Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 118 mal aufgerufen
 °° Epilepsie allgemein °°
Laura Iden Offline



Beiträge: 3

22.10.2015 14:27
Studie zur Identifizierung von Forschungsthemen bei der Behandlung von Epilepsie antworten

Liebe Forenmitglieder,

oft werden Forschungsthemen von Wissenschaftlern bestimmt. Im Rahmen einer Studie möchten wir mit Ihrer Hilfe in Erfahrung bringen, welche Forschungsthemen beim Krankheitsbild Epilepsie aus Sicht von Betroffenen, Angehörigen und Fachpersonal relevant sind und untersucht werden sollten. Mit der späteren Veröffentlichung der Ergebnisse möchten wir dazu beitragen, dass diese Themen weiter erforscht werden können. Die Studie wird vom Institut für Medizinische Psychologie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf durchgeführt.

Wir möchten wissen:

Welche Fragen haben Sie sich
• während Ihrer Erkrankung
• während der Erkrankung Ihrer/Ihres Angehörigen
• bei der Behandlung von Personen mit Epilepsie
gestellt oder stellen sich aktuell?

Es geht darum unbearbeitete Fragestellungen zu finden. Deshalb interessieren uns Fragen, die Ihnen im Rahmen Ihrer Behandlung nicht beantwortet werden konnten und durch Forschung beantwortet werden sollten.
Um die Themen in Zukunft besser nutzen zu können, möchten wir zusätzlich die wichtigsten Themen von Betroffenen, Angehörigen und Fachpersonal auswählen lassen.

Warum sollte ich teilnehmen? Die Studie bietet Ihnen eine Chance, Ihre Forschungsanliegen der Wissenschaft mitzuteilen. Auf diese Weise können Sie sich in die Forschung einbringen und Sie mit Ihrem ganz speziellen Expertenwissen mitgestalten.
Außerdem informieren wir Sie gern über die die Ergebnisse und lassen Ihnen eine Sammlung der Fragen, die in der Studie genannt wurden und auf die es bereits Antworten gibt zukommen.

Wie kann ich teilnehmen? Über den Link http://ww3.unipark.de/uc/forum/ gelangen Sie zu unserer schriftlichen Online-Studie. Die Teilnahme nimmt etwa 10-15 Minuten in Anspruch.
Sie können auch gerne weitere Betroffene, Angehörige und Fachpersonal zur Teilnahme an der Studie einladen.

Was passiert mit meinen Angaben? Die Teilnahme an der Studie ist anonym, das heißt, dass die von Ihnen gemachten Angaben Ihrer Person nicht zugeordnet werden können.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Bei Fragen wenden Sie sich gerne per Email an die Projektleitung Dr. phil. Anna Levke Brütt:
a.bruett@uke.de

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Zentrum für Psychosoziale Medizin
Institut und Poliklinik für Medizinische Psychologie
Martinistr. 52
20246 Hamburg

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen