Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 467 mal aufgerufen
 °° ERFAHRUNGSBERICHTE °°
Johanna ( gelöscht )
Beiträge:

30.06.2010 15:05
RE: vebale Äußerung von Epilepsie? Antworten

Hallo an alle
ich habe jemanden kennengelernt, der Epilepsie hat. Er sagte mir, dass es eine schwache Form wäre und er nicht die typischen Krampfanfälle hat. Die Epilepsie äußert sich eher verbal.. d.h. er sagt Dinge, die nicht zur Situation passen, schimpft oder gibt Laute von sich. Und das alles ca. zweimal am Tag für nur ein paar Sekunden. Ich habe das aber noch nicht direkt miterlebt. Nun mache ich mir ziemliche Gedanken darüber. Im Internet habe ich über diese Form nichts genaues gefunden. Hat jemand Erfahrung damit und kann mir mehr darüber erzählen?
Danke schonmal

krank Offline



Beiträge: 47

30.06.2010 16:49
#2 RE: vebale Äußerung von Epilepsie? Antworten

Ich habe von dieser Form der Epi noch nie gehört. Eher tritt das Gegenteil ein, also der Betroffene ist still und kann Schmatzgeräusche von sich geben.

Grüße

Gipsy ( gelöscht )
Beiträge:

30.06.2010 20:03
#3 RE: vebale Äußerung von Epilepsie? Antworten

Hallo Johanna,

so wie Du die Symptome Deines Bekannten beschreibst, klingt das für mich sehr nach dem "Tourette-Syndrom", nicht nach Epilepsie.

Wie kommt er denn auf die Epidiagnose, hat ihm das ein Arzt diagnostiziert? Wenn ja, dann wird er wohl auch noch andere, für die Epilepsie typische Symptome haben, denn es gibt in der tat viele verschiedene Formen der Epilepsie...

Allerdings ist "Und das alles ca. zweimal am Tag für nur ein paar Sekunden." auch für Tourette nicht eben typisch...

Na ja, vielleicht musst Du einfach mehr Zeit mit ihm verbringen und vielleicht sollte er mal den Arzt wechseln, bei diesen Krankheiten sollte man sich unbedingt den Rat mehrerer Neurologen/Epileptologen einholen, das wird Dir hier jeder bestätigen können.

Liebe Grüße,

bye Gipsy

buzzle Offline



Beiträge: 13

30.06.2010 21:09
#4 RE: vebale Äußerung von Epilepsie? Antworten

hi,
ich hab das selber auch schon miterlebt. bei ihr war es aber eher immer ein nach hilfe schreien.

Johanna ( gelöscht )
Beiträge:

30.06.2010 21:09
#5 RE: vebale Äußerung von Epilepsie? Antworten

Danke für eure Anworten!!!
Also ich weiß das er beim Neurologen war, bekommt auch Medikamente dagegen, dadurch ist es besser geworden. Ich dachte auch gleich an Tourette, er sagte mir aber gleich damit dürfte ich es nicht verwechseln..

Sven91 Offline



Beiträge: 3

13.10.2010 12:03
#6 RE: vebale Äußerung von Epilepsie? Antworten

hallo,
also die symthome sind mir auch neu,ich hab auch epilepsie,aber das hatte ich persönlich noch nicht,dan fragen wir doch einfach mal nach was er für tabletten nimmt,evtl hilft das hier einem leser weiter

lg:Sven

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen