Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 284 mal aufgerufen
 ~* STRANDGUT *~
Gipsy ( gelöscht )
Beiträge:

27.05.2009 23:03
RE: °° Sehnsucht nach Harmonie und innerer Ruhe °° antworten


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~




Ich bin nicht sicher, warum ich dieses Bild gewählt habe, aber es drückt ein wenig das Gefühl aus, das ich gerade spüre, immerhin: Ich spüre wieder etwas, wenn auch nicht unbedingt positives...

Ich ginge gerne in ein Kloster, nicht etwa weil ich gläubig bin (das Gegenteil ist eher der Fall), sondern weil ich damit Ruhe und Abgeschiedenheit verbinde!

* Nicht reden müssen
* Nicht kochen müssen
* Für eine begrenzte Zeit keine Verantwortung für jemanden übernehmen, es sei denn für mich
* Lesen, lesen, lesen - wann immer ich möchte und wie lange ich möchte
* Schreiben können wann und wie lange ich möchte
* Eben all die Dinge tun, die ich im Alltag, wenn überhaupt, nur sehr begrenzt und oftmals auch gar nicht tun kann


Klar, wird manch einer denken, wenn die keine andere Sorgen hat...
Doch, die habe ich, und das ist ja auch der Punkt:
Ich komme einfach nicht dazu mal zu sortieren...
Was gehört zu meiner Ehe, meiner Beziehung mit einem Mann der meine große Liebe ist und mit dem ich dennoch beinahe ausschließlich aneinander gerate?
Was gehört zu den Kindern?
Was zu Lauras Epilepsie?
Was gehört in die rein alltäglichen Probleme?
Und nicht zuletzt: was gehört schlichtweg zu mir...?

Ich sehe für mich keinerlei Möglichkeit mehr, das zu sortieren, einfaches Funktionieren ist also gefragt und auf Dauer macht das sehr unzufrieden und schließlich auch unglücklich...

Bye Gipsy


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~


Evelin Offline



Beiträge: 165

29.05.2009 11:44
#2 RE: °° Sehnsucht nach Harmonie und innerer Ruhe °° antworten

Hey du, was ich da lese stimmt mich sehr nachdenklich und traurig, ich kann das alles sogar ein wenig nachvollziehen, ich denke du stehst kurz vor oder auch schon mitten in einem burn out.
Bitte hol dir Hilfe wo und wie auch immer, man kann nicht immer nur funktionieren, auch Maschinen können den geist aufgeben, bitte tu was für dich, liebe Grüsse, Evelin

Gipsy ( gelöscht )
Beiträge:

03.06.2009 10:20
#3 RE: °° Sehnsucht nach Harmonie und innerer Ruhe °° antworten

Liebe Evelin,

danke für Deine Reaktion auf meinen Text!

Es ist schon erstaunlich, aber was immer ich hier schreibe, bleibt unkommentiert!
Du bist die erste, die je einen Kommentar zu meinem Geschriebenen gemacht hat, das freut mich!

Ich weiß das ich was tun müsste/sollte, aber irgendwie klappts nicht!
Diese Phasen gehen immer vorbei und dann gehts wieder ein paar Tage...bis es von neuem beginnt so schwer zu werden!

Eigentlich ist das schon sehr, sehr lange so - um ehrlich zu sein - ich kann mich kaum noch an die Zeit "davor" erinnern...allerdings werden die negativen Phasen länger und die positiven kürzer...

Danke nochmal für Deine Reaktion,

bye Gipsy


Hilfe holen?

JacquelineH Offline




Beiträge: 289

03.06.2009 12:12
#4 RE: °° Sehnsucht nach Harmonie und innerer Ruhe °° antworten

Hallo Gipsy,

wann warst du den das letzte mal ein paar Tage nur für dich?
Ich kann mir vorstellen dass das ewig her ist, die Zeit im Epi-Zentrum mit Laura zählt nicht, da hattest du stetig große Sorgen!

Vielleicht solltest du mal ein paar Sachen einpacken und nur für dich sein, ich weiß es klingt sehr einfach ist es aber nicht! Aber vielleicht ist es genau das was du und auch dein Mann braucht, der Abstand. Ich denke mal er könnte für ein paar Tage auf die Kids aufpassen und wenn es nur für ein Wochenende ist, aber ich denke du brauchst Zeit für DICH, sagst du ja auch ganz klar.

Was ich aus unserer Konversation heraus immer gelesen habe, bist du eine wundervolle, starke und einzigartige Frau. Vergiss das nie! Selten habe ich einen Menschen getroffen, der in nur vier Zeilen es schafft mir wieder Mut zu geben. Damit du genau das nicht verlierst musst du auch mal auf dich schauen.

Pass auf dich auf!

LG und alles Gute

Jacqueline

[sub]Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe




Evelin Offline



Beiträge: 165

03.06.2009 12:41
#5 RE: °° Sehnsucht nach Harmonie und innerer Ruhe °° antworten

Hallo, also ich finde dass Jacqueline völlig recht hat, ein Urlaub vom Alltag wäre sicher genau das richtige, zb einfach mal ans Meer oder weiss Gott wo hin fahren, lesen und die Seele baumeln lassen, bitte tus für dich und auch für"uns" denn wenn du nicht mehr am Board wärst würde es denke ich gar nicht gehen.
Aber natürlich steht dein ICH im Vordergrund.
Alles Liebe, Evelin

JacquelineH Offline




Beiträge: 289

03.06.2009 12:46
#6 RE: °° Sehnsucht nach Harmonie und innerer Ruhe °° antworten

Hallo,

dein ICH ist definitiv das wichtigste und wenn man für die Seele nie was tut, wird sie irgendwann nicht mehr mitspielen!!!

LG Jacqueline

[sub]Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe




Gipsy ( gelöscht )
Beiträge:

05.06.2009 15:09
#7 RE: °° Sehnsucht nach Harmonie und innerer Ruhe °° antworten

°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~ Ihr Lieben, °~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°~°


was ich spontan empfinde, wenn ich so etwas lese, ist dies hier:



Ich weiß eigentlich nicht, womit ich solches Vertrauen und solch liebe Worte Eurerseits verdient habe - und das ist gewiss keine Koketterie!

Ihr (Jacky) sagt solche Dinge wie:

Zitat:
"Selten habe ich einen Menschen getroffen, der in nur vier Zeilen es schafft mir wieder Mut zu geben."
___________________________________________________________


Oder etwa dieses hier (Evelin):

Zitat:
"...bitte tus für dich und auch für"uns" denn wenn du nicht mehr am Board wärst würde es denke ich gar nicht gehen."
__________________________________________________________
_

Es ist mehr als schön, dass zu hören und noch schöner, es schwarz auf weiß zu sehen, aber mal ehrlich: Was tue ich da schon groß?
Ich schreibe zu den entsprechenden Situationen die Dinge, die ich für die Richtigen halte, ich versucher i m m e r so ehrlich und aufrichtig wie möglich zu sein (ist schon häufig angeeckt und als arrogant kritisiert worden...), kurzum: Ich tue nichts, was Ihr nicht auch macht, abgesehen davon vielleicht, dass Ihr mit Eurer regelmäßigen Anwesenheit sehr viel zuverlässiger seid als ich es bin - und das, wo mir doch das EPI gehört und es mein Herzblut ist, sozusagen...

Ich habe also das Gefühl, ich hätte Euer Lob und die lieben Worte nicht wirklich verdient, vielmehr fühle ich mich verpflichtet, das zurückzugeben...

Ihr scheint Euch einig zu sein darin, dass ich mal eine kleine Auszeit bräuchte - das sehe ich wohl auch so und ich denke schon lange an etwas in dieser Art!
Tatsächlich gibt es da aber einiges, was das Ganze Unterfangen ziemlich schwierig machen würde...

Erstens:
Ich wüßte nicht wohin! Traurig, aber wahr, ich habe keinen Kontakt zu meiner Mutter, meinen leiblichen Vater kenne ich nicht, weiß nur, dass er mir wohl die Sehnsucht nach Süden und Meer vererbt hat, er war französich/italienischer Herkunft.

Zweitens:
Das ist jetzt vielleicht etwas, das eher in die Mitgliederrubrik gehört, aber es gibt ohnehin viele "Nexusleute" aus alten Zeiten, die das wissen und die Gäste, die es jetzt zufällig erfahren, die werden hoffentlich nicht allzu verschreckt sein...

Ich war lange Zeit Drogenabhängig (ca. 15 Jahre)!
Das ist inzwischen ebenso lange her, wie es gedauert hat... Ich habe eine Therapie gemacht, nicht weit von hier, daher hat es mich auch aus meiner eigentlichen Heimatstadt Köln hier runter in den Süden Deutschlands verschlagen...!
Ich hatte nach meiner Therapie eine kurze Phase des Rückfalls und während dieser Zeit wurde ich schwanger!! Mir war klar, dass ich sofort würde aufhören müssen, das ging nur durch eine einzige Möglichkeit, diese würde mir den harten Entzug - mit Baby im Bauch - ersparen, und zusätzlich den Suchtdruck während der Schwangerschaft nehmen...

"Übriggeblieben" aus dieser Zeit ist dann, aus o.g. Gründen, die Substitution. Ich weiß nicht, ob alle wissen, was das bedeutet, es ist eine vom Arzt verschriebene Medikation (Polamidon), die ich täglich nehme...gewünscht habe ich mir das so nicht, es ist ein endloses Thema, zu dem Ihr mich alles fragen könnt, was Ihr möchtet, inletzter Konsequenz bedeutet es aber, dass ich nie länger als eine Woche weg kann...allerdings: Eine Woche Auszeit, nur für mich alleine...das wär ja auch schon obergenial *träum*!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wieso schreibe ich das alles eigentlich? Vielleicht, um Euch zu zeigen, dass ich alles andere als stark bin und "meine einzige" Fähigkeit vielleicht darin besteht, mich in die Lebenssituation anderer Menschen versetzen zu können und ziemlich vorurteilsfrei durchs Leben zu gehen...is ja auch was

Aber in einem habt Ihr sicher Recht, sagte ich wohl auch schon:
Ich hätte so, so gerne mal einige Tage für mich ganz alleine...eine schon fast ins Unerreichbare geflüchtete Vorstellung - nach nunmehr über 15 Jahren, die ich es nicht mehr war!

Ich danke Euch für die lieben Worte,
oft bekomme ich sowas nicht zu hören,
in dieser Form eigentlich nie!

Aber Ihr kennt mich ja "nur" vom Forum,
sonst wäre Euch das so vielleicht auch nicht über die Lippen gekommen...wer weiß!

Ihr seid zwei ganz besonders liebe Frauen,
schön, dass es Euch aufs EPI verschlagen hat,

bye Natascha


Herrjeh, hab´ich viel geschrieben, sorry und danke, falls Ihr es bis zum Ende durchgehalten habt...

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~





"Engel der Dankbarkeit"

Evelin Offline



Beiträge: 165

05.06.2009 18:29
#8 RE: °° Sehnsucht nach Harmonie und innerer Ruhe °° antworten

Hallo Gipsy=Natascha, was du hier geschrieben hast macht mich zutiefst traurig aber es gibt mir auch Hoffnung irgendwie denn wenn du schreibst dass du von der Drogensucht weg bist ist das ja schon sehr viel, was dich als starke Persölichkeit ausmacht.

Freilich ich kenne dich nicht, Jacqueline doch eher, aber in den worten die du allen schreibst und wie du dich mitteilt steckt eine immense Kraft, die vielleicht doch auch durch deine "Vergangenheit" begründet ist.
Ja, wer weiss ob wir dir das alles im echten Leben sagen würden, wie hätten wir dich denn aich kennen lernen sollen, wenn nicht hier, aber ich denke mir, dass du wirklich allein durch deine "Geschichte" und die ,wenn auch jetzt öfters latente Gegenwart auf dem Forum vielen Kraft und Hoffnung gibst, nicht aufzugeben und an das Gute zu glauben.
Dafür danke,denn als ich hier ankam ging es mir echt sehr schlecht ich war mit den Nerven runter etc aber allein dadurch dass ich gemerkt habe dass es leute gibt denen es ähnlich wie mir geht habe ich sehr viel neue enegie tanken können, dafür dir und in meinem Fall vor allem auch Jacqueline ei grosses Danke, was auch immer geschehen sollte, ich werde die zeit hier nie vergessen, eure Ewi

JacquelineH Offline




Beiträge: 289

06.06.2009 18:44
#9 RE: °° Sehnsucht nach Harmonie und innerer Ruhe °° antworten

Hallo ihr zwei,

also Natascha, ich finde sehrwohl dass du eine starke Persönlichkeit bist. Es gibt unzählige Drogensüchtige aber die meisten machen nicht den Entzug sondern sterben irgendwann daran. Eine Bekannte von mir hat während ihrer Schwangerschaft weiterhin extreme Drogen konsumiert, tut dies noch immmer obwohl ihr Kind schwer behindert ist und nun 3 Jahre!!!

Mal kurzum zusammengefasst was ich so mitbekommen hab:
- Deine Tochter hat Epilepsie, der stehst du immer zur Seite (also gibst du Kraft)
- Du selbst kannst dich auf deine EIGENE Familie nicht verlassen (also musst du dir in allem die Kraft von dir selbst holen)
- Hast einen mega-Entzug hinter dir

Ja und noch ein paar Sachen die ich weiß, ich aber nicht weiß in wiefern ich dass jetzt hier schreiben "darf". Da ist auch das ein oder andere dabei, dass ich von Remi erfahren habe als du im Kork was.

Also schlichtweg hattest du immer schon ein enorm hartes Leben und hast immer noch die LUST anderen Leuten Kraft mit deinen Worten und mit deiner Hilfsbereitschaft zu senden. Natürlich wir kennen dich nicht real, aber ich hab dich wirklich lieb gewonnen und dass wird mir mein Leben lang keiner mehr nehmen. Obwohl dich die Leute auf dem Forum nicht kennen, und du sie nicht, befasst du dich mit Problemen die dir eigentlich egal sein könnten zumal du ja selber genug hast. Aber du nimmst dich trotzdem allen an.

Ich habs dir ganz am Anfang schon geschrieben, ich hab bevor ich hierher gekommen bin viele Foren ausprobiert, niergendwo hat jemand Zeit für dich, geschweige den das jemand wirklich das Interesse daran hat auf "Neulinge" einzugehen. Ohne dich hätt ich vor noch nicht allzu langer Zeit sicher den ein oder anderen Nervenzusammenbruch erlitten, dessen bin ich mir sicher.

Wenn du nicht weiß wohin du gehen könntest, fahr doch allein auf einen 3-6 Tages Urlaub. Gönn dir was, fahr Wellnessen - dies hast du dir ganz sicher mehr als verdient, schnapp dir deine Bücher und lass alles andere hitner dir!!!!

Ach Natascha es deprimiert mich zu sehen dass du denkst wenn ich dich "real" kennen würde, hätte ich manche Sachen nicht gesagt, ich bin mir sicher ich hab von dir NICHTS gelesen dass du nicht wirklich ernst gemeint hast, also hättest du folgedessen genau die selben Worte zu mir gesagt, wenn ich dich unter anderen Umständen irgendwie kennen gelernt hätte. Wie du ja geschrieben hast, du bist ein ehrlicher Mensch und genau das ist es was ich so an dir schätze, wenn du mir was schreibst oder auch allgemein, weiß ich genau dass es genau deine Meinung ist, dass du nichts schön redest sondern einfach niederschreibst was dir gerade auf der Seele brennt.

Ich finde dich erstklassig und hoffe du vergisst nicht auf dich zu achten. Ich denke folgendes hab ich schon mal geschrieben: Irgendwann wird alles wieder gut

______________________________________________________________________

Evelin danke für die lieben Worte, aber das alles beruht ja auf Gegenseitigkeit!!!!

Also ich hoffe mal man kennt sich bei meinem "Geschreibsel" aus.

LG Jacqueline

[sub]Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe




Gipsy ( gelöscht )
Beiträge:

10.06.2009 09:35
#10 RE: °° Sehnsucht nach Harmonie und innerer Ruhe °° antworten

Hallo Ihr zwei Lieben,

es ist einfach schön solche Worte zu lesen, was ich noch loswerden möchte ist etwas hierzu:

Zitat Jacky:

Ach Natascha es deprimiert mich zu sehen dass du denkst wenn ich dich "real" kennen würde, hätte ich manche Sachen nicht gesagt, ich bin mir sicher ich hab von dir NICHTS gelesen dass du nicht wirklich ernst gemeint hast, also hättest du folgedessen genau die selben Worte zu mir gesagt, wenn ich dich unter anderen Umständen irgendwie kennen gelernt hätte.
_____________________________________________________________

Natürlich hätte ich Dir all diese Dinge auch genau so gesagt, wie ich sie geschrieben habe - wenn ich sie denn gesagt hätte!
Ich bin ein ziemlich zurückgezogener Mensch, vielleicht hat auch das ein wenig mit meiner Vergangenheit zu tun, ich habe eigentlich alle Menschen (zuletzt im Oktober meine beste Freundin, die ich seit über 30 Jahren kannte), denen ich vertraut habe und die mich wirklich gut gekannt haben, verloren...nun müßte ich bei jedem anderen realen Gegenüber ganz von vorne anfangen, zwangsläufig, schon damit derjenige das ein oder andere was ich tue oder lasse verstehen kann...diese Hürde ist mir vermutlich einfach zu mühsam - ich weiß ja nicht einmal, ob sich das "lohnt", was ich dann investiere (blöd gesagt), also entziehe ich mich sämtlichen Kontakten meist sehr schnell wieder!

Darum habe ich obiges gesagt: Vermutlich hättest Du gar keine Gelegenheit gehabt, mich gut genug kennenzulernen, um mir etwas in obiger Art sagen zu können oder zu wollen...die meisten Menschen geben in Sachen Kennenlernen und Dranbleiben- ganz im Gegensatz zu diesen unrealistischen Soaps im TV - immer viel zu schnell auf, ich schließe mich da nicht aus!

Hier bin ich gerne mit Euch zusammen, hier habe ich auch das Gefühl mich ein ganzes Stück weit öffnen zu können, unser aller Vertrauen beruht also wohl auf Gegenseitigkeit...wir drei sind schon ein gutes Team hier!
Nicht das sich jetzt jemand ausgeschlossen fühlt, es ist noch Platz genug für ganz viel andere

Liebe Grüße an Euch zwei,

Gipsy


JacquelineH Offline




Beiträge: 289

10.06.2009 13:12
#11 RE: °° Sehnsucht nach Harmonie und innerer Ruhe °° antworten

Hallo Natascha,

eigentlich traurig, dass du denkst eine "neue" Freundschaft aufzubauen lohnt sich nicht. Freunde sind doch mit unter das wichtigste im Leben. Man braucht doch Menschen mit denen man reden kann, denen man die eigenen Probleme erzählen kann - und zwar ohne dass man gleich super schlaue Ratschläge zurückbekommt.
Sicher kann man mit den falschen Leuten auf die Nase fallen, dessen bin ich mir bewusst. Aber ein einsames Leben ohne Freunde ist doch trotzdem irgendwie eigenartig findest du nicht? Man kann definitiv nie sagen ob es sich lohnt in einen Menschen zu investieren aber deswegen lieber gleich gar nicht probieren???

Wie schon des öfteren gesagt, ich finde du bist eine wundervolle, starke und liebevolle Frau und ich find es wirklich schade, dass du dich so "versteckst".

Es gibt sicher einiges im Leben, dass man nur bestimmten Personen erläutern will aber du musst ja nicht jeden "fremden" ALLES erzählen. Fang mal langsam an, erzähl anfangs Dinge für die du dich nicht "schämst" und irgendwann ergibt sich dann der Rest sicher von alleine. Ich bin mir sicher dass du für jeden Mensche eine Bereicherung wärst - also trau dich doch einfach mal aus dir ein wenig rauszugehen.

In diesem Sinne alles Liebe Jacqueline

[sub]Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe




Gipsy ( gelöscht )
Beiträge:

10.06.2009 18:46
#12 RE: °° Sehnsucht nach Harmonie und innerer Ruhe °° antworten

Hi Du Liebe,

es ist wunderlicherweise nicht einmal so, dass ich mich für bestimmte Dinge schämen würde - sicher gibt es einiges auf das ich nicht stolz bin ("einiges vieles"), aber alles das ist ein Teil meines Lebens und ist schlichtweg gelebtes Leben, also unabänderlich...schämen nicht, es ist eher so, dass ich meistens abwarte und mich dann entweder - in einer Gruppe eigentlich immer - fühle wie ein Alien oder irgendwann der Punkt kommt, an dem ich das Gefühl habe, es "lohnt" nicht, weiter zu "investieren".

Ich weiß, das klingt nicht sympathisch, vielleicht habe ich auch einfach zu viele Menschen verloren, die mir wirklich wichtig waren und mein Leben erscheint mir oft schlichtweg zu lang und zu kompliziert um es jemandem zu erzählen - und wenn ich es noch so langsam angehen lasse!

Andersrum hingegen weiß ich oft schon nach wenigen Stunden derart viel über mein Gegenüber, dass ich mich manchmal wundere, wie leicht es offenbar vielen fällt, über sich zu erzählen!
Ich hätte immer das Gefühl, etwas wesentliches vergessen zu haben, etwas ganz ausschlaggebendes, ohne das mich derjenige nie wirklich wird verstehen können...aber lassen wir das, wahrscheinlich bin ich einfach Menschenscheu geworden oder weiß der Geier, vielleicht hab´ich auch eine "Sozialphobie" oder schlichtweg ´nen Knall...



Auch jetzt habe ich das Gefühl, nicht wirklich das geschrieben zu haben, was ich eigentlich sagen wollte, ich meine, ich denke Du kannst eigentlich gar nicht verstehen, was ich meine...bei dem Gewusel!
Umso überraschter bin dann, wenn ich merke, dass man (besser: Du) mich offensichtlich doch versteht...

Ich hab´ja meine Bücher...
Übrigens kann hier im "Strandgut" jeder seine "geistigen Ergüsse" loswerden...

liee Grüße,

bye Gipsy

JacquelineH Offline




Beiträge: 289

15.06.2009 12:48
#13 RE: °° Sehnsucht nach Harmonie und innerer Ruhe °° antworten

Hallo Gipsy,

also ich denke du kommst dir selber viel komplizieter vor als du wirklich bist. Ich hatte eigentlich noch nie das Problem dass ich etwas nicht verstanden habe und dass du oft von einem Thema zum nächsten hüpfst ist ja auch kein Problem den überall will man was dazu sagen.

Es ist doch bei allen so, dass man was erzählt und dann drauf kommt das man etwas eigentlich wichtiges vergessen hat, ist doch kein Problem im nachhinein noch Details hinzuzufügen.

Ich finde du drückst dich immer klar aus und ich schreibe mit dir sehr gerne auch wenn du in letzter Zeit ziemlich deprimiert klingst!! Gerne würde ich dir in diesem Punkt helfen, zu dir fahren dich einfach schnappen und mal für ein paar Tage einfach dich zwingen auszuschalten!!! Leider unmöglich, sonst hätte ich das wirklich schon gemacht!

Wie geht es dir sonst so? Ich hoffe gut!

Bei mir ist es auch manchmal so, dass ich am liebsten den Kopf in den Sand stecken würde und einfach alles um mich herum geschehen lassen als dass ich auch mal in die "Mitte" gehe. Und du kannst mir eines glauben, ich kann meine wahren Freunde an einer Hand abzählen aber bei denen weiß ich wenigstens dass sie immer zu mir stehen werden egal was kommen wird, ebenso wie sie wissen, dass es andersrum auch immer sein wird. Ich denke oft darüber nach wenn ich Leute so reden höre wie viele Freunde und wie wenig Zeit sie haben aber ich könnte mir nicht vorstellen einen mega Freundeskreis zu haben, den die die ich jetzt habe benötigen schon meine ganze Freizeit den eine Freundschaft muss teilweise mehr gepflegt werden als eine Liebe.

Ich hoffe du wirst bald wieder mal alles in einem besseren Licht schicken, du kannst mir ja jederzeit auch privat eine Nachricht schicken, dass ich "Geheimnisse" nicht weitererzähle solltest du ja schon bemerkt haben



LG Jacqueline

[sub]Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe




 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen