Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 1.440 mal aufgerufen
 ** W O H N Z I M M E R **
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
fighting_for_his_Love ( gelöscht )
Beiträge:

29.06.2009 13:36
#31 RE: Geteiltes Sorgerecht Antworten

Du kennst ja meinen Anwalt und nach dem ich wegen der Sache um Rat gefragt habe hat er gemeint das ich alles getan hätte was man im Moment tun kann. Tut mir leid aber die Gerichte sind leider zu langsam und vollkommen überlastet in Österreich. Ich vermisse sie ja auch schon sehr.

JacquelineH Offline




Beiträge: 289

29.06.2009 14:23
#32 RE: Geteiltes Sorgerecht Antworten

Hm, schade eigentlich! Ich hoffe nur sie hat den Kids nicht zu viel Müll eingeredet!

Na dann kannst eh nur hoffen und beten dass du sie bald wieder bekommst.

LG Jacqueline

[sub]Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe




Gipsy ( gelöscht )
Beiträge:

01.07.2009 10:31
#33 RE: Geteiltes Sorgerecht Antworten

Hallo zusammen, Hallo Markus,

willkommen auf dem EPI - bekanntlich brauchen die Männer ja immer etwas länger, jedenfalls wenn es um Dinge wie diese geht...

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aber jetzt mal ernsthaft:
Ich versteh´die ganze Sache mit Deinen Kindern irgendwie nicht!
Ist das denn in Österreich so anders als in Deutschland?
ich denke, Ihr hattet ein festes Besuchsrecht, und ich dachte, dass dieses von deiner Exfrau untergraben wurde!?
Wie kann es möglich sein, dass sie sich derart verhalten kann, ohne dafür Konsequenzen irgendeiner Art tragen zu müssen??
Dir steht doch rechtlich zu, Deine Kinder regelmäßig zu sehen!
Du bist der Vater!

Wie genau wurde das bei Euch mit dem Sorge,- bzw. Besuchsrecht denn geklärt bei der Trennung?
Warst Du einverstanden damit, dass die Kinder zur Mutter gehen?
Seid Ihr eigentlich rechtskräftig geschieden oder wie ist das bei Euch?


Entschuldige wenn ich zu viel frage oder Dir zu nahe trete, aber wenn ich nicht im Bilde bin, dann kann ich auch nicht verstehen was geschieht...sag´einfach, wenn Dir etwas zu persönlich ist - Jacqueline kennt das von mir, ist wirklich nicht bös´gemeint oder gar wertend, auch wenn es manchmal vielleicht ein bißchen forsch klingt...

Hast Du schon mal darüber nachgedacht, Dir einen anderen Anwalt zu nehmen...Deiner scheint nicht unbedingt von der energischen und durchsetzungskräftigsten Sorte zu sein, aber ich kann mich natürlich auch täuschen!!

Gruß,

bye Gipsy

:eckenleser:

Hast Du mal darüber nachgedacht, wie Dein Nick für "andere" klingen mag?! Ist nur so ein Gedanke von mir, natürlich bleibt es allein Dir überlassen, wie Du Dich nennst...

___________________________________________________________

@Jacky:

Ein Junge - yeah! Alles in Ordnung - yeah!
Das ist Musik in meinen Ohren...ich freu´mich für Dich und den Kleenen, ehrlich! Mehr als ich sagen kann...



...und sooo schlimm sind solche Dinge ja nun auch nich...hihi!

fighting_for_his_Love ( gelöscht )
Beiträge:

01.07.2009 11:46
#34 RE: Geteiltes Sorgerecht Antworten

Hallo Gipsy,

Also eines nach dem andren, als Elisabeth und ich sich im Februar 2006 getrennt habe waren wir beim Vormundschaftsgericht und haben das Sorgerecht geregelt.

Der Wortlaut im Gerichtsakt lautet:Geteiltes Sorgerecht zu gleichen Teilen, überwiegender Verbleib bei der Mutter, als Minimum wird ein 2 wöchiges Besuchsrecht im Zeitraum von Freitag 18.00 bis Sonntag 18.00 festgelegt. Weiters werden die Feiertage (Ostern und Weihnachten) zu gleichen Verhältnis geteilt.
Zusätzlich wird Festgehalten das der Kindesvater in den Sommermonaten die Kinder mindestens 2 Wochen ohne Unterbrechung sehen darf.
Es wird festgehalten das es sich bei den genanten Zeiten nur um das Minimum handelt zu dem die Mutter verpflichtet ist. Darüber hinausgehende Besuche werden zwischen den Eltern vereinbart.

zur Erklärung: Als ich mich damals von ihr Trennte war ich in Karenz bei den Kindern, ich hatte Keine Arbeit und auch Keine Wohnung deswegen habe ich den Überwiegenden Verbleib so zugestimmt. ansonsten hätte ich die Mädels mit Sicherheit bei mir behalten und ihr ein Besuchsrecht eingeräumt. Auf den Eintrag mit dem Minimum habe ich damals bestanden damit ich die Kinder auch öfter sehen kann wenn ich es möchte.

zu deiner nächsten Frage: Ja wir sind Rechtskräftig geschieden zwar erst seit April 2008 aber wir sind es. Davor war es mir eigentlich egal ich habe immer gesagt eine Scheidung findet im Kopf statt und nicht vor einem Gericht. ich habe mich nach unserer Trennung nicht mehr mit ihr verheiratet gefühlt und ob irgendwo steht das ich es noch bin war mir damals egal. Als ich dann meinen Engel kennen Lernte hatte sich das geändert und ich wollte das ganze so schnell als möglich auch vor Gericht abschließen, weil ich merkte das es sie irgendwie störte.

Wenn ich hier nicht über Persönliche Dinge reden möchte wäre ich in diesem Forum total fehl am Platz. Die Krankheit an sich ist schon etwas persönliches und um Hilfe zu bekommen oder anderen Hilfe geben zu können muss man auch persönliche dinge mit anderen teilen also ist es für mich kein Problem.

Das mit dem Anwalt, er ist für mich mit Abstand einer der besten aus meiner Sicht außerdem ist er ein guter Freund der Familie und ist eigentlich immer ehrlich und Aufrichtig gewesen wenn ich noch irgendwas machen könnte im Moment hätte er es mir gesagt und mich sicher nicht im dunkeln darüber gelassen. leider mahlen die Mühlen des Gesetzes in Österreich (genau wie in Deutschland) nur sehr langsam.
Einen Punkt gibt es leider den ich sehr stark Kritisiere an der Gesetzgebung, wenn ich dem Gericht mitteile das meine Tochter mit einem blauen Auge zu Besuch bei mir gebracht wurde und das Jugendamt bitte einmal zu überprüfen was da los ist, muss ich trotzdem die Kinder am Sonntag wieder zu der Mutter bringen als wäre nichts passiert. Wenn sie jedoch zum Jugendamt geht und die vollkommen aus der luft gegriffene Behauptung aufstellt ich würde den Kindern mit den Worten drohe das sie ein paar auf den Hintern bekämmen und das auch TUE, wird mir sofort das Besuchsrecht entzogen und das auch noch ohne jeglichen Beweis obwohl wir eigentlich die gleichen Rechte und Pflichten den Kindern gegenüber haben. das ist doch zum oder etwar nicht.

Jetzt noch der letzte Punkt: Mein Username

fighting for his Love frei übersetzt: kämpft um die liebe seines Lebens (war leider zu lang)




[ Editiert von fighting_for_his_Love am 01.07.09 12:03 ]

JacquelineH Offline




Beiträge: 289

01.07.2009 11:51
#35 RE: Geteiltes Sorgerecht Antworten

Hallo Gipsy,

ich freu mich auch dass vorerst alles so toll läuft, muss dafür ja auch auf einiges verzichten und die meiste Zeit im Bett liegen, aber das ist es mir wert.

Ich denke mal, Markus hätte von Anfang an anderes an die Sache rangehen müssen, jetzt ist es zu spät und er MUSS den Behördenweg gehen. Klar wenn sich rausstellt dass die Anschuldigungen unbegründet waren, gibt es sehrwohl Konsequenzen für die liebe Elisabeth. Aber vorerst hat Markus mal die Schwarze Karte gezogen.

Die beiden sind seit April 08 rechtskräfitg geschieden und sie haben bezüglich der Kinder ein geteiltes Sorgerecht mit überwiegendem Verbleib bei der Mutter ausgemacht.

Tja der Rest wird dir Markus besser erklären können die unangenehmern Sachen hab ja ich jetzt geschrieben

LG Jacqueline

[sub]Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe




Gipsy ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2009 08:58
#36 RE: Geteiltes Sorgerecht Antworten

Hallo zusammen,

nur eine kurze Anmerkung, ich werde so ungerne mißverstanden...

@Markus:
Ich weiß natürlich, was Dein Username bedeutet, eben drum ja meine Bemerkung...

Zu den weiteren Dingen ein andermal, ich hatte nicht einmal die Energie mich einzuloggen!

Bye Gipsy

fighting_for_his_Love ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2009 17:06
#37 RE: Geteiltes Sorgerecht Antworten

Hi Gipsy

Dan habe ich dich wohl falsch verstanden, ich weis nicht was du sonst meinen könntest. Die Bilder unter meiner Antwort sollten eigentlich alles aussagen.

lg.

Markus

fighting_for_his_Love ( gelöscht )
Beiträge:

07.07.2009 22:40
#38 RE: Geteiltes Sorgerecht Antworten

Hallo an Alle,

Da es Wieder Neuigkeiten gibt wollte ich euch diese mitteilen, Ich habe es endlich geschafft das ich die Behördenwege etwas beschleunigen konnte am 18.7.09 findet bei mir zuhause die vom Gericht geforderte Überprüfung meiner Lebenssituation statt. 2 Tage später liegt dann dem Gericht der Bescheid des Jugendamtes vor und am 4.8.09 habe ich dann endlich die den Termin bei Gericht zur Rechtfertigung über die mir vorgeworfenen angeblichen Verfehlungen.

lg.

Markus

JacquelineH Offline




Beiträge: 289

08.07.2009 13:26
#39 RE: Geteiltes Sorgerecht Antworten

Hallo Markus,

hattest du die Beurteilung nicht schon? Am 29.06. hast du doch geschrieben dass die schon positiv abgeschlossen wurde oder meintest du da was anderes?

LG und alles Gute für dich und die Kids Jacqueline

[sub]Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe




fighting_for_his_Love ( gelöscht )
Beiträge:

08.07.2009 13:44
#40 RE: Geteiltes Sorgerecht Antworten

Hallo

Die Beurteilung die du meinst war leider zu wenig. Die Erste Beurteilung fand im Büro des JA- Linz-Land statt und war rein eine Aufnahme meiner Aussage und eine Beschreibung meiner Lebenssituation. Vom JA - Wels-Land wurde jetzt eine Wohnungsbesichtigung und eine Beschreibung der Lebensverhältnisse angefordert. Gottseidank noch vor dem Gerichtstemin. Wenn das vom Gericht gemacht worden wäre hätte sich die ganze Sch... noch mehr verzögert

Markus

JacquelineH Offline




Beiträge: 289

08.07.2009 14:13
#41 RE: Geteiltes Sorgerecht Antworten

Hallo,

und warum genau machen die das überhaupt? Ich meine was sehen die sich an?

LG Jacqueline

[sub]Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe




fighting_for_his_Love ( gelöscht )
Beiträge:

08.07.2009 14:57
#42 RE: Geteiltes Sorgerecht Antworten

Hallo

Ich weiß es auch nicht was die noch wollen aber, aber ich werde in jedem Fall die Wohnung mit der Untersützung von Rosi(Putzfrau meiner Eltern) total Reinigen und alles versuchen das es hier den Eindruck eines zuhause macht.

lg

Markus

JacquelineH Offline




Beiträge: 289

08.07.2009 15:17
#43 RE: Geteiltes Sorgerecht Antworten

Hallo Markus,

ich hab auch sehr lange in der Wohung gelebt wie du weißt und wenn du sie halbwegs so gelassen hast wie sie war passt es sicher. Es ist häuslich einladend und die Zeichnungen der Mädls schmücken den Vorraum... so wie die Mädls es damals wollten

Ich denke nicht dass du da großartig was ändern solltest als es bisher war. Ich meine gegen putzen ist vermutlich nie falsch. Das einzige was du vielleicht machen solltest ist dir wieder Vorhänge für das Wohnzimmer zuzulegen aber ansonsten ist die Wohung (so fern man daraus was machen kann) total schön hergerichtet!

Ich wünsche dir auf alle Fälle viel Glück, wobei ich nicht denke dass du das auf Bezug der Wohnung benötigen wirst.

Aber eines will ich dir noch ans Herz legen, versuch ruhig zu bleiben bei allen gerichtlichen Terminen. Nichts GEGEN Lisi sagen und auf keinen Fall beschimpfungen ihr gegenüber aussprechen, die Kindsmutter zu beschimpfen oder mies zu machen ist sicher ein großer Fehler den sie dir auch sicher anrechnen werden. Ich weiß du hast sicher geplant nicht ausfällig zu werden, aber wir wissen beide dass dir das oft sehr schwer fällt, also halt dir immer vor Augen was es anrichten könnte wenn du dich nicht unter Kontrolle hast und bevor du nichts nettes bzw. neutrales zu sagen hast, sag lieber nichts. Das ist nicht böse gemeint und ich denke du verstehst auch wie genau ich das jetzt meine aber der ruhigere Pol war immer ich und da du da jetzt alleine durch musst, musst dich halt ein bisschen zusammen nehmen für die Mädsl

LG Jacqueline

[sub]Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe




fighting_for_his_Love ( gelöscht )
Beiträge:

08.07.2009 16:31
#44 RE: Geteiltes Sorgerecht Antworten

Hallo

An der Wohnung habe ich nichts verändert aber ich fühle mich hier absolut nicht mehr wohl. Das Gefühl von zuhause ist leider mit dir gegangen. Ich bin auch bereits auf der suche nach einer anderen vl. einer etwas größeren Wohnung. Auf jeden Fall in einer besseren Gegend, was ja nicht schwer ist.


Ja der Ruhepol bei uns warst wirklich immer du, aber ich werde alles tun um bei diesem Termin ruhig zu bleiben und sie nicht schlecht zu machen. Sie wird Gottseidank nicht da sein wen ich den Termin habe.
Wegen dem Termin mache ich mir auch nicht wirklich sorgen und habe keine angst davor. Das einzige was mir Sorgen macht ist die "Kälte" die in der Wohnung herrscht, ich hoffe das die nur ich so empfinde und die Damen vom JA nicht.

Lg.

Markus

JacquelineH Offline




Beiträge: 289

08.07.2009 18:06
#45 RE: Geteiltes Sorgerecht Antworten

Hallo,

die Kälte bringst du alleine mit deiner Einstellung rein. Ich hab dir schon öfters gesagt dass du das ändern solltest!

Ausserdem bin ich der Meinung dass du dir die nur einbildest aber ich will hier jetzt nichts sagen, dass ich nicht wirklich 100 % weiß.

Bin mir sicher dass du das schaffen wirst, ich drück dir die Daumen!

LG Jacqueline

[sub]Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe




Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen