Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 937 mal aufgerufen
 ** BITTE stellt Euch kurz vor **
Seiten 1 | 2 | 3
Sandra20 Offline




Beiträge: 32

30.03.2009 20:09
RE: Bin neu hier antworten

Hi Leute!
Ich bin neu hier und möchte mich mal kurz vorstellen.
Ich heiße Sandra und bin 20 Jahre.
Und leider leide ich seit mein 4. Lebensjahr an EPI.Dafür nehme ich Tabletten (Lamotad).Leider habe ich auch noch eine Schilddrüsenunterfunktion für die ich auch Tabletten nehmen muss.Mei Family und ich glauben dass sich die beiden Tabletten nicht vertragen,denn seit ich die beiden zusammen nehme ist mir immer schlecht.Aber mein Neuro meint dass mei Tabletten für EPI (lamotad) supi sind.
Ich hab am Donnerstag einen Termin bei ihm und werde nochmal mit ihm reden.Früher hatte ich es ganz stark,dass man einen Krankenwagen anrufen musste.Aber jetzt werd ich immer von selbst wach aber dafür hab ich ihn öfters.Meinen letzten Anfall hatte ich am Freitag in der Schule.Habt ihr vielleicht Erfahrungen mit Nebenwirkungen von anderen Medikamenten?
Das wars erstmal von mir
Vielen Dank schon mal für eure Antworten
lg Sandra

[ Editiert von Sandra20 am 30.03.09 20:47 ]

Evelin Offline



Beiträge: 165

31.03.2009 08:48
#2 RE: Bin neu hier antworten

Hallo Sandra!
Herzlich willkommen erstmals.
Mit Nebenwirkungen von Medis habe ich nur die Erfahrungen(mein Lebensgefährte hat EPI) der Hautausschläge und Leberwerte die total schlecht wurden.
Wenn du aber das Gefühl hast dass deine Kombi nicht passt solltest du vielleicht, wenn schon das Medi für die Epi gut ist das andere vielleicht wechseln.
Du hast trotz Medis Anfälle?
Aber ob dann das Medikament "so supi" sein kann wie du schreibst????
Auf jeden Fall viel Erfolg beim Artztbesuch, Deine Evelin

JacquelineH Offline




Beiträge: 289

31.03.2009 17:52
#3 RE: Bin neu hier antworten

Hallo Sandra,

also zuerstmal möcht ich dich was fragen, wenn dein Neurologe sagt dass Medikament ist so super gegen Epilepsie warum hast du dann trotzdem noch Anfälle?
Wie lange nimmst du beide Medikamente schon miteinander ein?
Was für eine Epilepsie hast du den?

Also Nebenwirkungen treten, glaub ich, bei jedem Anti-Epileptikum auf bei dem einen stärker bei dem anderen nicht so stark. Aber die sollten doch wieder weg gehen, wenn nicht denke ich wird dir dein Neurologe andere Medikamente verschreiben können. Wie lange nimmst du den das Medikament wegen der Schilddrüsen schon? Kann es eine Nebenwirkung von dem Medikament sein? Gibt es da auch andere die du nehmen kannst?

Also bei meinem Lebensgefährten (er hat Epi) sind die Nebenwirkungen immer für ca. 1 Woche da, wenn wir wieder mal aufdosieren oder ein anderes Medikament ausprobieren. Meist zeigt sich dass er sehr müde aussieht und sich teilweise auch so fühlt!

Ich hoffe dein Neurologentermin kann dir ein wenig weiter helfen, ich freu mich wieder von dir zu lesen.

Alles Liebe Jacqueline

[sub]Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe




Sandra20 Offline




Beiträge: 32

01.04.2009 19:23
#4 RE: Bin neu hier antworten

Hi Evelin!
Danke für deine Antwort!
Ja ich hab trotzdem meine anfälle.
Es ist aber etz schlimmer hab seit 5. Dezember
den schon ca 6 mal gehabt und 3 mal davon in der Schule
Bin froh wenn ich morgen beim arzt war.
Danke dir
Freu mich von dir zu hören

Sandra20 Offline




Beiträge: 32

01.04.2009 19:31
#5 RE: Bin neu hier antworten

Hi Jacqueline!
Dir danke ich auch für deine Nachricht.
Ja mein Neurologe sagt immer dass die Lamotad super sind.
Hatte früher andere Tabletten.Hab früher erst Tegretal und dann Topomax und etz nehm ich die Lamotad.
Die Lamotad und die gegen meine Schilddrüsen (euthyrox) nehme ich seit 3,5 Jahren.Ich weis nicht ob er neue Medikamente verschreibt weil er von dem Medikament ja so überzeugt ist.Mei Mama hat scho gesagt das beste ist wenn ich mal ins Krankenhaus gehe.weis nicht ob ich andere Tabletten nehmen kann.Na ja morgen geh ich erstmal zum Neurologen und dann mal weitersehen.Ich schreib dir dann wie es war :-)
Danke dir für deine Nachricht
Freu mich mal wieder von dir zu lesen

Evelin Offline



Beiträge: 165

01.04.2009 20:05
#6 RE: Bin neu hier antworten

Hallo!
Ich wünsch dir für morgen alles Gute, sag dem Doktor alles was passiert ist, seit dem 5.12. er muss ja was tun für dich.
Wenn die Anfälle sich so häufen kann was nicht ok sein, vielleicht beeinflusst das Schildrüsenmedi den Spiegel vom anderen Medikament, wer weiss oder vielleicht must du einfach neu eungestellt werden, lG,Evelin

Remi Offline




Beiträge: 3.132

01.04.2009 20:06
#7 RE: Bin neu hier antworten

Hallo Sandra,
erst einmal "Herzlich Willkommen" auf unserem kleinen Epilepsie-Forum!

aus Deinen vorherigen Beiträgen heraus habe ich gelesen,das du die epilepsie nun schon seit über 15 Jahren hast.
Stimmt doch?

Warum hat Dein Neurologe diese denn noch nicht so im Griff, das du wenigstens nur alle paar Monate nur 1 Anfall hast?

die Medikamente sind ja dafür da, die anfälle als eine Art von Blockade auf zu halten.

vielleicht sollte er es einmal mit einer Kombination von 2 verschiedenen Medis ausprobieren.
aber er ist der Fachmann, und ich bin nur ein Laie!

Das mit dem Klinikaufenthalt ist eine gute Idee, denn vielleicht wirst Du ja bei diesen Aufenthalt so stabil eingestellt, das Du Deine Epi im Griff hast.

In welchem Teil Deutschlands lebst Du denn?

Ich wünsche Dir vor allem, das diese Nebenwirkungen von der Einnahme der Medis wieder weggehen, und das Dein Neurologe dich in ein vernünftiges Epizentrum hin überweist!

Gruss
Remi

PS: Vielen Dank an Dich Evelin, und an Dich Jaqueline, das Ihr Euch so nett um Sandra kümmert!

[ Editiert von Moderator Remi am 01.04.09 20:08 ]

Der Blues wurde deshalb erfunden, weil die Seele vieler Menschen sonst noch schneller verkümmert wäre!


Evelin Offline



Beiträge: 165

02.04.2009 20:07
#8 RE: Bin neu hier antworten

Hallo Sandra!
Wie wars beim Onkel Doktor?
Hat er was an der Medikation geändert oder war er stur und sagte wieder dass die Medis so super seien.Ich hoffe echt so wie Remi, dass du in ein gscheites Epizentrum kommst fall és erforderlich sein sollte.
Meld dich und erzähl was passiert ist, Deine Evelin

Sandra20 Offline




Beiträge: 32

02.04.2009 20:25
#9 RE: Bin neu hier antworten

Hi Evelin!
Danke für dei Nachfrage
Ne diesmal hat er nicht auf stur geschaltet der hat selbst gesagt dass es nicht normal ist mit meinen Anfällen.
Hab etz neue Tabletten bekommen hab also etz a neue Umstellung.Meine neue Tabletten heißen Apydan extent
Ich muss ja etz die alten langsam abbauen.Das coole an den neuen Tabletten ist das ich die dann immer nur abends nehmen muss.Mei Mama wollt erst das ich für die Umstellung ins Krankenhaus gehe aber der arzt hat gesagt das ich des nicht brauch.
Freu mich mal wieder von dir zu lesen

JacquelineH Offline




Beiträge: 289

02.04.2009 22:50
#10 RE: Bin neu hier antworten

Hallo Sandra,

tut mir leid dass ich mich so lange nicht gemeldet habe, hatte etwas mehr um die Ohren wegen meinen Freund... naja anderes Thema!!

Wie lange braucht den bei dir die Umstellungsphase?
Ich find es wirklich super dass dir dein Neurologe ein anderes Medikament verschrieben hat. Ich hoffe damit geht es dir nun besser!!!

Hattest du immer so häufig Anfälle? Oder wurde es durch etwas vermehrt?

Ich hoffe dass das neue Medi bei dir gut anschlägt und du eine längere "Ruhepause" bekommst!!

LG und alles Liebe und Gute Jacqueline

[sub]Auch aus Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe




Evelin Offline



Beiträge: 165

03.04.2009 19:50
#11 RE: Bin neu hier antworten

Hallo Sandra!
Na siehst du jetzt kannst du von vorne durchstarten.
Ich hoffe bei der Umstellunsphase geht alles glatt, allerdings finde ich die Idee deiner Mutter nicht so schlecht, denn oft treten während dem Ausschleichen von Medis und dem Aufdosieren vermehrt Anfälle auf.
Denk noch mal darüber nach, Deine Evelin

Sandra20 Offline




Beiträge: 32

06.04.2009 20:40
#12 RE: Bin neu hier antworten

Hi Jacqueline!
Mei Umstellung dauert ca. 9 Wochen!
Dann sind die alten Tabletten endlich weg =)
Bin auch froh das ich etz andere Tabletten hab.A bissl wirkt es scho also mir ist nicht mehr so schlechzt.
Ne hatte früher nicht so oft Anfäälr.
Da hatte ich nicht so oft einen aber so stark dass man nen Krankenwagen rufen musste.
Danke für dei Mail
Lg Sandra

Sandra20 Offline




Beiträge: 32

06.04.2009 20:49
#13 RE: Bin neu hier antworten

Hi Evelin!
Hoffe auch dass die Umstellung gut verläuft und dann alles wieder gut ist.Mei Mama hat zum Arzt gesagt dass es besser ist wenn ich ins Krankenhaus gehe.Der hat dann nur gemeint dass es nicht nötig ist und dass die mich sowieso nicht deswegen aufnehmen würden.Na ja etz mach ich daheim die Umstelung.
Und etz ist mir nicht mehr so oft schlecht
Hoffe das die neuen Tabletten etz besser sind
Lg Sandra

Evelin Offline



Beiträge: 165

15.04.2009 12:43
#14 RE: Bin neu hier antworten

Hallo Sandra!
Geht es dir jetzt besser mit dem neuen Medikament?
Vielleicht meldest du dich ja wieder mal, oder hast viel um die Ohren wahrscheinlich, schule etc.
LG Evelin

Sandra20 Offline




Beiträge: 32

15.04.2009 18:06
#15 RE: Bin neu hier antworten

Hi Evelin!
Ja mir gehts besser mit dem neuen Medikament mir ist nicht mehr schlecht. Na ja ok ab und zu ist mir schon schlecht aber nicht mehr so oft wie vorher =)
Hab zur Zeit Ferien.Aber nur noch bis Montag.tja egal =)
Und wie geht es dir so?
Lg Sandra

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen