Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 491 mal aufgerufen
 °° ERFAHRUNGSBERICHTE °°
mz22 ( gelöscht )
Beiträge:

19.09.2008 12:03
RE: Permanenter Schwindel, Konzentrationsstörungen antworten

Hallo,

vielleicht erkennt ja jemand die Symptome und weiß etwas darüber:

Erstmal zur Vorgeschichte: Ich bin jetzt 26. Vor 3 Jahren wurde bei mir Epilepsie diagnostiziert (vermutlich als Spätfolge eines Fahrradunfalls mit 14; mittlerweile glaube ich allerdings, dass es auch erblich sein könnte, da mir mein Vater von ähnlichen Dingen berichtet hat). Ich nehme pro Tag 400mg Lamictal.

Anfang 2007 bis etwa Mitte 2007 ging es mir ziemlich schlecht. Ich hatte Konzentrationsstörungen, Schwindel, 2x Petit-Mal. Seitdem ging es mir eigentlich ziemlich gut.

Seit einigen Wochen ist es jetzt allerdings wieder da:

Ich habe oft das Gefühl, von visuellen Reizen überflutet zu werden (z. B. im Supermarkt oder auf belebten Straßen). Wenn ich am Computer Arbeite (Ich bin Programmierer), bekomme ich ziemlich schnell Probleme, da die Buchstaben beginnen, zu tanzen. Das hat sich letztens, da ich es partout mal durchziehen wollte, in einen _kleinen_ Petit-Mal hinein gesteigert.

So etwas macht sich in meinem Beruf natürlich nicht besonders gut. Ich habe deswegen bereits enorme Fehlzeiten angesammelt und kann nur froh sein, dass man an meiner Arbeitsstelle so verständnisvoll ist. Aber ewig kann das ja nicht so weitergehen.

Oftmals bekomme ich nach diesen Reizüberflutungen so etwas wie einen Tunnelblick und habe das Gefühl, nicht mehr alles klar mitzubekommen.

Das Problem ist, dass das mittlerweile beinahe jeden Tag so ist. Es gibt aber auch durchaus Tage, wo gar nichts ist..


Kommt das jemandem bekannt vor? Oder kann jemand damit etwas anfangen? Ich wäre froh, wenn mir jemand dazu was sagen könnte..

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

02.09.2009 17:34
#2 RE: Permanenter Schwindel, Konzentrationsstörungen antworten

hey !

ja mir kommt das sehr bekannt vor ! ich habe auch mal einige zeit als medientechnikerin gearbeitet. und in dieser zeit hatte ich auch genau das gleiche !! aber auch jetzt wo ich nicht viel mit PCs mache, habe ich das wieder. im moment sogar sehr häftig. ich kann mich überhaupt nicht mehr konzentrieren und wenn mir langweilig ist, dann bekomm ich fast immer einen anfall ! versuche mich dann immer durch zuhalten ! auto fahren geht auch nicht mehr. ich bekomm ständig einen tunnelblick, alles kommt mir so unrealistisch vor etc. ich habe das gefühl das mich keiner versteht, ich bin mal wieder zum neorologen, doch der meint es sei alles in ordnung ! ich weiß auch nicht mehr weiter !

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

18.12.2009 18:38
#3 RE: Permanenter Schwindel, Konzentrationsstörungen antworten

Hey,

hast du mit einem Neurologen schon mal darüber geredet, dich eventuell auf ein anderes Medikament umstellen zu lassen? Lamictal ist ja nicht das einzige... Vielleicht gehts bei nem andren besser.

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen