Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 887 mal aufgerufen
 °° ERFAHRUNGSBERICHTE °°
Seiten 1 | 2
weisser Adler Offline



Beiträge: 33

12.03.2008 14:12
RE: Meine Epilepsie und warum ich hier bin..... Antworten

Hallo,ich bin der "weisse Adler",bin 20 jahre alt und möchte mich gerne bei euch vorstellen, indem ich euch meine Geschichte erzähle.
Ich bin am 13.08.06 auf dem Weg zu meiner Schule an der Bushaltestelle zusammengebrochen.Für mich war es relativ normal,weil ich es schon seitdem ich 2 bin, gewöhnt bin.Die Ärzte erzählten mir und meiner Mutter immer wieder es würde daran liegen weil ich schon immer für mein alter sehr schlank bin, und es dadurch der Kreislauf wäre.Nachdem ich dann wieder aus dem Krankenhaus entlassen wurde bin ich anschließend zu meinen Hausarzt gegangen.Er überwies mich zu einem Neurologen und zu einem MRT.Es kam mit einem Schlag.Am 04.10.06 erfuhr ich dass ich ein gehirntumor, sogenanntes hypophysenadenom,habe.Im November erfuhr ich dann bei der Neurologin, dass ich Epilepsie habe.
Ich war froh, darüber was ich die letzten Wochen erfahren habe.Nun dachte ich,habe ich wenigstens eine Gewissheit was es ist und kann mich behandeln lassen....aber die Therapie macht mich einfach fertig und ich wollte mich gerne mit anderen Menschen die mich verstehen können, austauschen..

weisser Adler

schwarzer vogel Offline




Beiträge: 399

12.03.2008 16:14
#2 RE: Meine Epilepsie und warum ich hier bin..... Antworten

hei weisser adler! hier sind ja viele vögel unterwegs im forum

also das mit dem tumor ist natürlich ein schicksalsschlag, ich glaube nicht, dass ich mit sowas fertig werden würde (ich würde es vermutlich nicht einmal wissen, weil ich zu keinen freiwilligen und auch keinen angeordneten untersuchungen gehe ...) ...

therapien haben es so an sich, dass sie nicht sofort greifen ... da muss man ein bisschen durchhaltevermögen zeigen ...

kann man den tumor nicht operieren? wenn man weiss, an welcher stelle er sich genau befindet, dann sollte das gehen ... naja, ich habe leicht reden ... ich habe in meinem temporallappen ein hämangiom sitzen, dass lt. buch auch leicht zu entfernen wäre ...

bekommst du tabletten oder irgendwelche bestrahlungen?

wünsche dir jedenfalls durchhaltevermögen, und dass die therapie bald erfolg bringen möge!

lg,

andy

pessimistin elämä ei ole helppoa

Nikki1982 Offline



Beiträge: 37

12.03.2008 16:18
#3 RE: Meine Epilepsie und warum ich hier bin..... Antworten

zum tumor kann ich leider auch nichts sagen, wie schon vor mir gefragt wurde, wird der operiert oda wie?!

zur epilepsie, naja, das ist leider eine geduldsfrage, die richtigen Tablettn finden etc., sowie sich drauf einstellen......

wünsch dir das allerbeste!!!

lg

Remi Offline




Beiträge: 3.132

13.03.2008 00:05
#4 RE: Meine Epilepsie und warum ich hier bin..... Antworten

Hallo weisser Adler,
Was Deinen Gehirntumor betrifft, da kann ich Dir leider auch nicht weiterhelfen.

Hier auf dem Forum ist jedoch jemand, der sich damit auskennt, denn dieses Mitglied hat dem Gehirntumor schon ziemlich lange.
Ich bin mir sicher, dass sie sich mit Dir selber in Verbindung setzen wird.

Was die Epi anbelangt, da können wir Dir schon bei weiterhelfen!

Gruss
Remi

Der Blues wurde deshalb erfunden, weil die Seele vieler Menschen sonst noch schneller verkümmert wäre!


weisser Adler Offline



Beiträge: 33

13.03.2008 08:01
#5 RE: Meine Epilepsie und warum ich hier bin..... Antworten

Hallo Schwarzer Vogel,
wie es gibt hier noch weitere Vögel?

Ich habe ohnehin schon viel in meinem Leben durchgemacht, und habe immer geglaubt das ich dadurch sehr stark geworden bin und immer bereit bin zu kämpfen.
Aber die Therapie, ich weiß auch nicht, anscheinend habe ich dafür kein durchhaltevermögen...
Anfangs war ich durch die Nebenwirkungen nicht in der Lage alleine aus einem Glas zu trinken und das essen viel mir immer von der Gabel....
das hab ich inzwischen in den griff bekommen, mit den Zittern
Aber ich werde so oft rauf und runter mit den tabletten gesetzt und jetzt werde ich von den Tabletten aggressiv.Ich setze sie zur Zeit immer für ein Paar Tage ab damit es besser wird(weil meine ärztin urlaub hat)

Zu dem Tumor, naja da bekomme ich nichts gegen,er sollte operativ entfernt werden aber die Gefahr ist das ich gelähmt oder blind aufwachen könnte...Und außerdem war ich letztes Jahr August zur Nachuntersuchung, er ist von 1 cm auf 8 mmm geschrumpft:sunny:

Lg
Weisser Adler

Nikki1982 Offline



Beiträge: 37

13.03.2008 08:04
#6 RE: Meine Epilepsie und warum ich hier bin..... Antworten

drück dir für die op die daumen, aber das der tumor geschrumpft ist is ja wenigstens mal ein gutes zeichen.

zum agressiv sein, das is mir auch passiert von den medikamenten , hab das aber im moment unter kontrolle, hoff ich halt !

glg

weisser Adler Offline



Beiträge: 33

13.03.2008 08:04
#7 RE: Meine Epilepsie und warum ich hier bin..... Antworten

Hey remi,
ja das wäre toll, wenn sich diese Person mit mir in Verbindung setzen würde.
Ja, ich denke ihr und das forum könnt mir weiterhelfen...
Also ich muss schon sagen dass ich mich hier schon sehr wohl fühle...
Vielen dank

Lg
Weisser Adler

weisser Adler Offline



Beiträge: 33

13.03.2008 08:07
#8 RE: Meine Epilepsie und warum ich hier bin..... Antworten

Hey Nikki1982,
Danke aber ich werde mich nicht operieren lassen, es gibt ja keinen Grund solange er so bleibt oder weiterschrumpft...im mai weiß ich mehr
lg
weisser Adler

Nikki1982 Offline



Beiträge: 37

13.03.2008 14:24
#9 RE: Meine Epilepsie und warum ich hier bin..... Antworten

dann is ja noch besser !!!!!

gut das du dich hier wohl fühlst, ich bin selbst erst seit ein paar tagen hier und finds toll.

glg

schwarzer vogel Offline




Beiträge: 399

14.03.2008 08:07
#10 RE: Meine Epilepsie und warum ich hier bin..... Antworten

kann mich nikki nur anschließen ... die atmosphäre hier ist einfach sagenhaft toll! man merkt, dass worte auch helfen können ... und dass schreiben über probleme auch steine vom herzen nimmt

pessimistin elämä ei ole helppoa

Pansy Offline



Beiträge: 5

31.05.2008 08:54
#11 RE: Meine Epilepsie und warum ich hier bin..... Antworten

Bin wohl die Neueste ... aber es hilft mir jetzt schon! Es ist so liebevoll ... es tut so gut ... damit möchte ich auch Remi und Gipsy danken, dass sie es ins Leben gerufen haben!!!!


@Weisser Adler: Du bist wirklich stark und Du schaffst es!!!! Der Tumor wird weiterschrumpfen ... wie toll!!!! Das ist so toll! Ich freue mich für Dich!!!!

Wie sieht es jetzt aus?

Liebe Grüße!
PANSY

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

12.06.2008 15:33
#12 RE: Meine Epilepsie und warum ich hier bin..... Antworten

Hey Pansy, danke für die unterstützdende Worte...
ich war am 25. 5 08 wieder im Krankenhaus wegen dem tumor (mrt)naja das watr ein akt musste mal wieder ganz alleine hin ohne unterstützung...ich habe mich eigentlich drauf verlassen, dass er weiter schrumpfen würde, stattdessen ist er so geblieben und es hat mich total runter geschmettert...
naja dass kommt davon wenn man sich zu starke Hoffnungen macht....

Gruß weisser Adler

weisser Adler Offline



Beiträge: 33

12.06.2008 15:35
#13 RE: Meine Epilepsie und warum ich hier bin..... Antworten

uuups war net eingeloggt naja um das richtig zu stellen- das war ich euer weisser adler.....

heifen Offline




Beiträge: 372

12.06.2008 20:38
#14 RE: Meine Epilepsie und warum ich hier bin..... Antworten

hallo weisser adler
solange er nicht waechst, lass ihn eben da...meiner liegt jetzt seit 5 monaten still und fuer mich ist das ein riesenerfolg
bacio
heifen:sunny::sunny:

Chaotenjoe ( gelöscht )
Beiträge:

19.06.2008 23:38
#15 RE: Meine Epilepsie und warum ich hier bin..... Antworten

Hallo vielleicht könnt ihr mir ja ein wenig helfen,
seit letztem Jahr weiß ich das ich epilepsie habe, und musste daruf hin meinen erlernten beruf als Koch aufgeben und komm damit immer noch nicht so wirklich klar "Freunde" gehen verloren und es wird ehre schlimmer als besser, habe angst mich selbst aufzugeben...weiß seit dem ich 13 bin das da was ist aber nie hat mir einer geglaubt und war schon in der Nervenheilanstalt suche einfach leute zum austausch und verstanden werden

MFG euer Chaotenjoe

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen