Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 235 mal aufgerufen
 ** BITTE stellt Euch kurz vor **
nine77 ( gelöscht )
Beiträge:

07.03.2008 10:43
RE: Auch ich bin nun dabei- die Nine antworten

Ich habe seit meinem 16. Lebensjahr also Pubertät Epi... petit mal.
14 Jahre ist das schon her.. habe alle möglichen Tabletten schon durch.. ergenyl/chrono, orfiril, lamictal, topamax und jetzt keppra... hatte medi umstellung weil bei mir immernoch "tics" auftraten wenn etws emotionales war... bei stress und aufregung.
Mit Keppra geht es mir richtig gut. Auch sonst habe ich keine schlechten erfahrungen gemacht da ich sehr offen mit der epi umgehe. auch meine freunde gehen sehr offen damit um. bin ich krank nur weil ich morgens und abends ne tablette nehme? nein !! andere nehmen die pille , vitamintabletten, botox und was noch so auf dem markt ist.
und wir epis haben halt andere tabletten für optik und akkustik.. ( ;o) und die zahlt sogar die Krankenkasse)
Habe meiner Mutter auch erst beibringen müssen, so offen damit umzugehen... Früher waren die Leute die sowas hatten halt irre.. sowas sitzt in der Erinnerung.. und? bißchen irre sind wir doch alle.. aber ich nehme tabletten dagegen un die anderen?
Epi ist leider eine gesundheitlicher Zustand über den keiner spricht deswegen viel FALSCHE info nach aussen kommt.
Habe selbst versucht über wkw eine selbsthilfegruppe zu eröffnen, aber alle von zu weit weg.. gibt es eine im Kreis siegen?
Wer hat noch erfahrung mit keppra? wie komme ich gegen die schlaflosigkeit an?
so!!! das war es erstmal für heute...

heifen Offline




Beiträge: 372

07.03.2008 10:57
#2 RE: Auch ich bin nun dabei- die Nine antworten

hallo nine
war fest davon ueberzeugt, dir geantwortet zu haben, aber ich zanke schon seit tagen mit meinem pc herum, er macht nicht, was ich von ihm moechte (wahrscheinlich baue ich irgendwie mist!)...sollte meine antwort angekommen sein, lies einfach nicht weiter...wiederhole: auch ich habe keppra seit einem monat verschrieben bekommen, aber mich macht das zeug hundemuede(ich nehme allerdings noch andere medis, da mischt sich vielleicht irgend etwas), um relativ wach zu bleiben, trinke ich literweise kaffee, was sicher nicht das wahre ist...nur um zu sagen, dass jeder anders auf tabletten reagiert...rede mit deinem arzt, der kennt sicher noch andere, die unter denselben nebenwirkung leiden und kann dich beraten...ich verstehe gut, dass du keppra nicht aufgeben willst, da es dein problem geloest hat, ich habe auch schon x medis probiert und mein problem noch nicht im griff...man braucht da viel geduld (und davon habe ich wenig)
hoffe du findest einen"weg"
alles gute
heifen

nine77 ( gelöscht )
Beiträge:

07.03.2008 13:54
#3 RE: Auch ich bin nun dabei- die Nine antworten

hmm ich trinke garkeinen kaffee...
ich hasse kaffee finde das zeug nur eklig...
aber wäre auch nciht meine lösung...
**
du weisst du ich lebe mein leben...
ich bin ja nicht krank... ich habe nur epilepsie ...
und genau mit dieser devise und offenheit gehe ich daran ...
bei mir weiss es jeder meine kollegen mein chef meine freunde...
wir nehmen unsere pillen für optik und akkustik und die anderen?
sich verrückt machen bringt nichts...
natürlich habe ich auch die tage wo ich denke mensch warum kann ich nicht so sein wie die anderen , ohne den mist...
und dann denke ich wieder ...
mensch ohne verhaspler beim sprechen,
mal was durch die gegend schmeissen oder so hätten wir nur halb soviel zu lachen...
ist doch auch nichts...

Gipsy ( gelöscht )
Beiträge:

07.03.2008 15:07
#4 RE: Auch ich bin nun dabei- die Nine antworten

Hallo Nine,

zuerst einmal heiße ich Dich als neues Mitglied




auf dem EPI Forum!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Es freut mich, dass Du Deine Epilepsie offensichtlich so locker siehst und sie so gut im Griff zu haben scheinst, aber Dir ist sicher auch klar, dass das längst nicht bei allen Betroffenen der Fall ist - im Gegenteil!

Solange man auch die Ängste und Unsicherheiten der Ängstlichen und Unsicheren akzeptiert, solange ist es auch okay, die eigene Unbeschwertheit nach außen zu transportieren.

Denn eines ist sicher:
Bei dem einen kann eine solche Umgangsweise Hoffnung und Motivation hervorrufen und den Ansatz, es ebenso zu versuchen - beim anderen hingegen kann es das Gegenteil auslösen, er hält sich für unfähig mit der Krankheit umzugehen, die für andere doch offenbar "so easy" zu ertragen ist...

Ich hoffe, Du siehst das hier nicht als negative Kritik, ganz im Gegenteil!
Ich freue mich immer sehr, wenn ich erlebe, dass Menschen ihre Situation vollkommen angenommen haben und sie in ihr Leben integrieren - das ist wohl die beste aller Möglichkeiten, kann man sie doch ohnehin nicht verhindern - mir ist eben nur wichtig auch auf jene hinzuweisen, die das nicht so gut oder auch gar nicht können!

Und wenn Du mir nun noch diesen einen - wiederholt auftretenden - Satz erklärst, dann bin ich auch to-tal zufrieden:

Zitat Nine:
"wir nehmen unsere pillen für optik und akkustik und die anderen?"
___________________________________________________________

Und nun sieh´Dich in Ruhe um, ich hoffe, Du wirst Dich hier wohlfühlen...zu lesen gibt es ja doch eine ganze Menge!

Lieben Gruß
Bye Gipsy

nine77 ( gelöscht )
Beiträge:

07.03.2008 16:51
#5 RE: Auch ich bin nun dabei- die Nine antworten

Den Satz kann ich dir gerne erklären...
Erstmal danke für den herzlichen empfang...
ich sehe es auch nicht als kritik.. viele zerfrisst ihre krankheit sei es epi oder was anderes, und ich versuche einfach den menschen zu zeigen man kann auch damit leben...
Lebe dein leben... dur hast nur das eine...
**
jetzt zu dem Satz...
Ich habe schonmal meine Tics wenn ich mich aufrege und unter stress stehe, treten aber besonders auf nach schlafentzug... tabletten zu spät genommen...
oder ja man ich weiss , wenn ich mal alkohol getrunken habe (tue ich ja auch nicht mehr) , und wenn wir dann beim frühstück sassen und der arm zuckte und der kakao lag unterm tisch... oder ich haute mal auf den tisch, diese"tics" halt... dann sagte mein freund halt schonmal: na prinzessin, hast du deine pillen für optik und akkustik noch nicht intus... dann wirds aber zeit...
er meinte immer bei mir würden die wenigstens wirken, bei ihm alten sack wäre hopfen und malz verloren...
wenn man alles zu ernst sieht...
bin auch zwischendurch mal wieder umgekippt... bis therapie soweit war das nur noch die tics waren... was habe ich davon wenn ich in selbstmitleid verfalle...

nine77 ( gelöscht )
Beiträge:

07.03.2008 16:57
#6 RE: Auch ich bin nun dabei- die Nine antworten

:sunny:Möchte noch ein kurz hinzufügen...:sunny:
:sunny:dadurch das ich so locker und offen:sunny:
:sunny:damit umgehe habe ich auf jedenfall:sunny:
:sunny:die menschen in meinem umfeld schon:sunny:
:sunny:offener und lockerer gemacht...:sunny:
:sunny::sunny::sunny::sunny::sunny::sunny::sunny:

heifen Offline




Beiträge: 372

07.03.2008 18:20
#7 RE: Auch ich bin nun dabei- die Nine antworten

:sunny::sunny::sunny::sunny::sunny::sunny::sunny::sunny:
klasse! du hilfst nicht nur dir, sondern auch den anderen, wenn deine freunde merken, dass epi fuer dich kein problem ist, wird es auch fuer sie keines sein
bacio
heifen

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen