Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 63 Antworten
und wurde 1.299 mal aufgerufen
 °° ERFAHRUNGSBERICHTE °°
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
schwarzer vogel ( gelöscht )
Beiträge:

18.12.2007 17:26
RE: * Schwarzer Vogel * Antworten

Hallo Schwarzer Vogel,

ich habe Dir hier ein Thema eröffnet, ein Platz, an dem Du alle Dich betreffenden Dinge bezüglich Deiner Krankheitsgeschichte aufschreiben kannst!

So behalten wir den Überblick und Du findest alles schnell wieder.../images/wink.gif

Bye Gipsy

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

ich weiss nicht, ob ich hier weiterschreiben kann ... jedenfalls hab ich lamictal verordnet bekommen ... 3 wochen lang habe ich 25 mg genommen und hatte ziemlich viele nebenwirkungen: muskelzittern hin und da, ständig kopfschmerzen, vormittags herzrasen und herzklopfen, konzentrationsschwäche und hohe fehlerquote (bei der arbeit, was natürlich nicht so gut ist) ...

seit samstag nehme ich in der früh 50 mg (also das doppelte), seither geht es mir viel besser ... bis auf das kopfweh, dass täglich abends zwischen 19 und 20 uhr auftaucht, aber das stört mich nicht so, hauptsache während der arbeit ist es nicht vorhanden ...

nur: seit samstag habe ich fast nichts mehr geschlafen ... bin zwar ziemlich müde und gehe deshalb so um 8 uhr ins bett, aber sobald ich drin liege, kann ich nicht einschlafen ... das licht drehe ich aber ab, weil es mich stört ... ich erzähle mir die halbe nacht geschichten (in gedanken, meinem kuscheltier) ... schlafen tu ich max. 2 bis 3 stunden pro nacht ...

das noch seltsamere daran ist, dass ich auch seit sonntag überhaupt nicht müde untertags bin ... ist das normal? oder wie lange kann das gut gehen? momentan verspüre ich überhaupt keine probleme mit dieser situation ... nur fürchte ich, dass mein körper das nicht ewig aushalten kann ... oder vielleicht doch? kann sich das noch einpendeln? vielleicht bei der nächsten höherdosierung? ...

Remi Offline




Beiträge: 3.132

18.12.2007 19:01
#2 RE: * Schwarzer Vogel * Antworten

Hallo schwarzer Vogel,
ich kenne das Medikament nicht persönlich!
Beim surfen bei Google habe ich dann folgendes gefunden:

Bei der Anwendung von Lamictal traten bisher folgende Nebenwirkungen auf:
Müdigkeit (10/25) 40%
Konzentrationsstörungen (10/25) 40%
Gewichtszunahme (6/25) 24%
Hautausschlag (4/25) 16%
Haarausfall (4/25) 16%
Sprachstörungen (3/25) 12%
Abgeschlagenheit (3/25) 12%
Depressionen (3/25) 12%
Angstzustände (3/25) 12%
Schlafstörungen (3/25) 12%
Übelkeit (3/25) 12%
Muskelzuckungen (3/25) 12%
Denkstörungen (2/25) 8%
Libidoverlust (2/25) 8%
Sehstörungen (2/25) 8%
Gewichtsverlust (2/25) 8%
Antriebslosigkeit (2/25) 8%
Schwindel (2/25) 8%
Verstopfung (2/25) 8%
Stimmungsschwankungen (2/25) 8%
Schwäche (2/25) 8%
Zittern (2/25) 8%
Magen-Darm-Störung (2/25) 8%
---------------------------------------
12% der Patienten leiden bei dem Medikament unter Schlafstörungen.
Vielleicht gehörst du ja auch darunter!
wenns übler wird, würde ich damit zum Arzt gehen.

Gruß
Remi:TassKaff:

Der Blues wurde deshalb erfunden, weil die Seele vieler Menschen sonst noch schneller verkümmert wäre!


schwarzer vogel ( gelöscht )
Beiträge:

19.12.2007 08:23
#3 RE: * Schwarzer Vogel * Antworten

vielen lieben dank remi! letzte nacht hatte ich einen seltsamen schlafrhythmus, bin jede stunde aufgewacht und konnte so von 10 bis 5 uhr durchzählen ... aber immerhin habe ich geschlafen ... es scheint also besser zu werden

schwarzer vogel ( gelöscht )
Beiträge:

28.12.2007 21:47
#4 RE: * Schwarzer Vogel * Antworten

heute in der firma hatte ich seltsame wellen von "auren" ... es war eher wie eine beginnende aura ... jedenfalls war mir sehr seltsam ... habe das sicherheitshalber meinen kollegen mitgeteilt ... nur zur sicherheit, falls ich tatsächlich einen anfall bekommen sollte ...

keine ahnung, was das war ... jedenfalls habe ich dann fast einen stunde lang dieses herzrasen und heftige kopfschmerzen gehabt ... ab morgen nehme ich eine weitere tablette dazu ...

hoffentlich hilft das ...

das problem ist, dass ich mittlerweile sowas wie panikattacken bekomme, wenn ich eine aura vermute oder eine solche erlebe ... ich will auf keinen fall wieder umfallen und nicht wissen, wer ich bin! davor fürchte ich mich am meisten ...

ich verstehe nicht, warum das in meinem kopf vorgeht ... ich bin doch nicht dumm?! ich habe ein studium hinter mir ... ich verstehe diese krankheit nicht ... so ein mist ... keiner der ärzte hat mir gesagt, wie ich damit umgehen soll ... v*** ...

Remi Offline




Beiträge: 3.132

01.01.2008 00:51
#5 RE: * Schwarzer Vogel * Antworten

Hallo schwarzer Vogel!
es wird echt langsam mal Zeit, dass Du einen gescheiten Neurologen findest, oder aber mal in eine bei Dir in der Nähe liegende Uni-Klinik gehst.
Denn diese Panikatacken müssen ja nicht sein.
Wenn man Dir die meiste angst vor dieser Krankheit nimmt, dann wirst Du auch ganz normal(irgendwann) mit Ihr umgehen können.
Epilepsie kann so genommen werden, wie eine Blutzuckerkrankheit, aber auch, wenn man sich darein steigert, wie eine Art von Beschränktheit.
Du musst unbedingt die angst vor dieser Erkrankung verlieren, sonst stehst du dir nur noch selber im Wege.


Gruß
Remi:Qualmi:

Der Blues wurde deshalb erfunden, weil die Seele vieler Menschen sonst noch schneller verkümmert wäre!


schwarzer vogel ( gelöscht )
Beiträge:

02.01.2008 18:24
#6 RE: * Schwarzer Vogel * Antworten

ich weiss jetzt, was das ganze bei mir auslöst ... stress und angst ... jedesmal, wenn ich in der firma auf aktualisieren gegangen bin und zig neue schäden dazugekommen sind, krieg ich stress und dann kommt dieses komische gefühl immer hoch ...

ich verstehe nicht, warum das so ist ... das war früher nie der fall ... ich war zwar im stress, aber sonst war nichts ... jetzt muss ich immer aufstehen und ein paar minuten nichts tun, aus dem fenster sehen oder so, um mich wieder zu sammeln ...

wie kann sich das nur innerhalb weniger wochen so ändern???

Gipsy ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2008 12:51
#7 RE: * Schwarzer Vogel * Antworten

Hallo Schwarzer Vogel,

ich verstehe folgendes nicht ganz, kann mir zwar etwas denken, aber sicher kannst Du mich aufklären...

Zitat:

...jedesmal, wenn ich in der firma auf aktualisieren gegangen bin und zig neue schäden dazugekommen sind,
____________________________________________________________

Was bedeutet das "zig neue Schäden dazugekommen"?
Bist Du in der Versicherungsbranche tätig und bearbeitest Schadensfälle oder sowas?
Und wenn dem so ist - das sind doch keine von Dir verursachten Schäden, warum dieses Stressgefühl? Wegen der vermehrten Arbeit, die das Bearbeiten derselben bedeutet?

Eine der bekanntesten Ursachen für Anfälle oder dergleichen ist zweifelsfrei Stress.
Ich gehe mal davon aus, dass Dir das bekannt ist?!
Übrigens kann das auch positiver Stress sein, das Wort an sich ist zwar negativ behaftet, es gibt aber auch Dinge wie z.B. grosse Partys (doofes Bsp.) oder eine bestandene Prüfung o.ä., die solche Attacken hervorrufen können - positiver Stress eben...

Bist Du denn nun bei einem Neurologen in Behandlung oder nicht? Ich habe eben Deine Vorgeschichte gesucht...

Wie geht es Dir an den Wochenenden?
Oder während der Urlaubszeit?
Wie ist der Kontakt zu Deinen Kollegen?

Fragen über Fragen, aber das hier ist ja auch der Bereich, in dem es lediglich um Dich geht...

Bye
Gipsy

schwarzer vogel ( gelöscht )
Beiträge:

03.01.2008 17:41
#8 RE: * Schwarzer Vogel * Antworten

danke, dass ist sehr lieb von dir ...

dass das ganze durch stress verursacht werden kann, war mir bis dato nicht bekannt ... mir hat ja keiner der ärzte irgendetwas zu dieser krankheit erzählt ... die haben mich entlassen mit einem rezept, das wars ... alles, was ich weiss, habe ich aus büchern ...

ich weiss, der stress ist hausgemacht ... was soll ich machen, ich muss jedesmal schlucken, wenn ich in meinem journal mehr als 20 fälle habe (stimmt, ich bin in der versicherungsbranche tätig) ... ich weiss nicht, warum das so ist ... das war immer schon so, ich will mein journal am ende des tages immer auf 0 haben ... deswegen wurde ich auch immer von meinem chef gelobt ...

als ich eine woche in helsinki auf urlaub war, hatte ich auch einen anfall (weiss ich erst jetzt) ... einen anderen urlaub hatte ich seit ich das weiss nicht ... also nehme ich mal an, es ist egal ... bzw. ich war in helsinki auch ein wenig in stress, weil ich zu bestimmten zeiten irgendwo sein sollte ... wie gesagt, hausgemachter stress ... selbst schuld irgendwie ...

bei einem neurologen war ich noch nicht ... ich muss erst in der klinik anrufen und einen termin ausmachen ... sollte es mir spätestens nächste woche nicht gelingen, dort anzurufen (warum das so schwer ist, weiss ich auch nicht ... weiss ich überhaupt etwas???), werde ich entweder unseren betriebsarzt oder einen kollegen bitten, dort anzurufen ...

meine kollegen sind sehr nett ... ich arbeite in der nettesten abteilung im ganzen haus ... 2 von ihnen kümmern sich irgendwie seit dem "vorfall" ganz besonders um mich ... sie gehen mit mir manchmal irgendwohin essen, fragen mich ab und zu untertags, ob es mir eh gut geht oder ich etwas brauche ...

eines fällt mir diese woche auch auf: das ständige vor dem pc hocken tut mir nicht gut ... das ist, weil der eine kollege diese woche auf urlaub ist ... mit ihm wandere ich 2mal täglich (vormittags und nachmittags) die stufen hinauf in den 6. stock, dann hinunter, durch die halle und dann wieder die stufen hinauf auf der anderen seite in den 4. stock ... das ist toll, da kann man abschalten und sich gut erholen ... aber alleine mache ich das nicht, da komme ich mir blöd vor ... er ist nächste woche eh wieder da ... gottseidank ...

ok, soviel habe ich noch nie geschrieben bzw. jemandem erzählt ...

ich habe nämlich auch noch ein problem, dass ich niemandem sagen kann, wie es mir in dem moment geht, in dem man mich fragt ... ich sage immer "gut", auch wenn es mir nicht gut geht ... einen tag später kann ich dann zugeben, dass es mir am vortag beschissen gegangen ist ...

tja, mancher würde sagen, ich bin nicht ganz dicht ... das gefühl habe ich manchmal auch ...

Gipsy ( gelöscht )
Beiträge:

04.01.2008 22:33
#9 RE: * Schwarzer Vogel * Antworten

Hallo Schwarzer Vogel,

also erstmal:

Zitat von Dir:

...tja, mancher würde sagen, ich bin nicht ganz dicht ... das gefühl habe ich manchmal auch ...
______________________________________________________________

Ich glaube, da kann ich Dich guten Gewissens beruhigen, Du bist ganz sicher "noch dicht", ein wenig zu dicht sogar noch würde ich sagen...(besser ausgedrückt: verschlossen)

Zitat von Dir:

eines fällt mir diese woche auch auf: das ständige vor dem pc hocken tut mir nicht gut...
___________________________________________________________

Ich muss mich doch wirklich wundern!
Hat man Dir denn wahrhaftig überhaupt nichts erklärt oder Dir eine Liste mit "Verhaltensregeln" gegeben??
Das ist schon grob fahrlässig wenn Du mich fragst...

Also, es gibt (neben weiteren) drei Hauptgründe, die bei einem Epileptiker - ganz egal welche Form von Epilepsie - zu Anfällen und/oder Attacken führen können und das meistens auch früher oder später tun!

1.) Unregelmäßiger Schlafrhytmus
Bei unserer Tochter ist das ein ziemlich großes Problem, besonders in den Ferien und am Wochenende...in dem Alter *ächz*

2.) Psychischer Stress
Ob hausgemacht oder sonst woher - welcher Stress ist nicht letztlich irgendwie hausgemacht?

3.) Das Sitzen vor PC, TV und anderen Flimmerdingern
Eben das Flimmern, Flackern und Bewegen der Pixel, die schnellen Bildwechsel. Besonders schlimm sind Computerspiele die auf mehreren Ebenen stattfinden (3D) oder eben eintönige Satz und/oder Zahlenkolonnen...
PC-Spiele können übrigens selbst bei "gesunden" Menschen epileptische Anfälle auslösen - steht auf allen Verpackungen drauf!
________________________________________________________

Letzteres lässt sich, wenn man beruflich zu dieser Tätigkeit gezwungen ist, nur vermindern, indem man so viele und so lange Pausen macht wie möglich - im allerbesten Fall mit Bewegung kombiniert (hast Du ja offensichtlich auch gemerkt!)

Weißt Du, was ich Dir ans Herz lege:

Nimm Dir mal ein bißchen Zeit und lies Dich durch die verschiedenen Themen auf diesem Forum!
Es gibt hier einiges, ziemlich übersichtlich aufgelistet, was Du Dir ansehen, auf Dich zutreffend erklären und beispielsweise ausdrucken kannst, dann hast Du es zur Hand, wenn nötig.

Selbiges gilt auch für Deine Kollegen, zumal wenn sie nett sind, werden sie sicher froh sein, etwas in die Hand zu kriegen, worauf steht, wie sie sich im Falle eines Falles zu verhalten haben!

------------------------------------------------------------

Dort wo ein einzelnes Thema zu unübersichtlich oder zu lang geworden wäre, findest Du i.d.R. einen Link, der Dich dorthin führt, wo Du weitere Infos erhälst!

-------------------------------------------------------

Je mehr Du selber über Deine Krankheit weißt, umso weniger wird sie Dir Angst machen...außerdem musst Du Dir natürlich unbedingt einen Neurologen suchen, dem Du vertrauen kannst und der Dich dauerhaft betreut, die nötigen Untersuchungen macht, die Medikation überprüft ect.!

So, ich hoffe ich habe Dich jetzt nicht verscheucht mit all den "guten Ratschlägen", aber Deine Wissenslücken in dieser Sache sind einfach noch sehr gross und das kann Dir auch zum Verhängnis werden...wird es aber nicht, weil Du ja jetzt etwas dagegen unternimmst, möglichst sofort...:Schneckchen:

Also Blackbird,
pass auf Dich auf und denk dran:
Hier hält Dich niemand für verrückt, und Du selber solltest das am allerwenigsten tun!

Viel Spaß beim Stöbern aufm EPI
Bis dann
bye
Gipsy

schwarzer vogel ( gelöscht )
Beiträge:

28.01.2008 12:43
#10 RE: * Schwarzer Vogel * Antworten

ich habe versucht, einen termin in der ambulanz zu erhalten ... ende april ... darauf verzichte ich ...

Gipsy ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2008 11:33
#11 RE: * Schwarzer Vogel * Antworten

Hallo schwarzer Vogel,

ich verstehe nicht!
Warum verzichtest Du darauf?

Ich vermute mal, der Termin ist Dir zu spät und somit hast Du das Gefühl, Deine Angelegenheit wird nicht ernst genug genommen, oder?
Ich kenne das sehr gut, aber man darf nicht erwarten, dass andere Menschen die Erwartungen erfüllen, die man (Du) an sie stellt...weder in diesem speziellen Fall noch sonstwann!


Hast Du die Sache denn dringend genug gemacht?
Sicher gehörst Du auch zu den Introvertierten, die nicht stundenlang am Telefon oder vis a´vis rumjammern und damit irgendwann erreicht haben, was sie wollen, Hauptsache sie geben Ruhe (aus Sicht des Gegenüber!)

Dennoch, wenn es Dir momentan einigermaßen geht und Du hast das gefühl, Du kannst bis April warten, dann lass Dir diesen Termin geben - wegbleiben kannst Du immer noch - Hauptsache Du hast mal einen!
Die Zeit bis April geht schnell vorbei...sollte es Dir allerdings dafür zu schlecht gehen, dann mußt Du eben zur Notaufnahme einer Neurologie gehen, da mußt Du zwar warten, aber wegschicken ist nicht...

Lass´ Dich nicht von solchen Dingen derart negativ beeinflussen, es ist schließlich Deine Gesundheit und Du hast ein Recht auf Information und medizinische Versorgung, wenn nicht dort, dann eben woanders.

Also, nimm diesen termin auf jeden fall, absagen kannste immer noch!Oder geh´zur ambulanten Notaufnahme!
Die werden immer versuchen, Dich abzuwimmeln am Telefon oder den Termin hinauszuzögern, weil sie sich die früheren Termin natürlich freihalten, für jene, die sich nicht abwimmeln lassen, verstehste?


Lass Dich nicht platt machen und kämpf´ für Deine Rechte, auch wenn die innere Müdigkeit noch so groß ist...such Dir dafür einen Tag aus, an dem Du Dich etwas stärker fühlst, capici?


Meld´Dich wieder,
bye Gipsy

Anja ( gelöscht )
Beiträge:

29.02.2008 19:30
#12 RE: * Schwarzer Vogel * Antworten

hi, kenne das medi hab es auch bekommen und es war der pure horror, jetzt bekomm ich timox und keppra seid dem geht es mir besser!
grüssle

Gipsy ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2008 14:28
#13 RE: * Schwarzer Vogel * Antworten

Hallo Anja,

bist Du "schwarzer Vogel"?
Wenn ja, dann kenne ich nun schon zwei Vogelnamen und einen "richtigen" von Dir...

Heißt das also, es geht Dir inzwischen wirklich besser?

Zitat:
hi, kenne das medi hab es auch bekommen und es war der pure horror
_____________________________________________________________

Welches Medi meinst Du?
Ich habe in den vorherigen Beiträgen keinen Hinweis auf ein Medikament gefunden?

However, Hauptsache es geht Dir besser...

Bye Gipsy

:sunny:

schwarzer vogel ( gelöscht )
Beiträge:

01.03.2008 22:39
#14 RE: * Schwarzer Vogel * Antworten

nein, ich bin nicht anja ...

ich habe mittlerweile gelernt, die krankheit zu ignorieren ... schlucke meine tabletten ... es geht mir nicht so schlecht ... war am donnerstag sogar seit langem mal wieder auf einem konzert ... und werde wieder anfangen, auf solche zu gehen ... das hatte ich mich seit der diagnose nicht mehr getraut ...

Gipsy ( gelöscht )
Beiträge:

02.03.2008 14:09
#15 RE: * Schwarzer Vogel * Antworten

Hi schwarzer Vogel,

*durcheinander komm*...

ich hab das mit Anja und dem "Medi" nicht geschnallt...hm, na egal, Hauptsache Du bist jetzt die ich ich meine und Hauptsache, es geht Dir einigermaßen...

Das mit den Konzertbesuchen - ich nehme an, das sind keine Klassikkonzerte...? Leider gehört das ja auch zu den Beschäftigungen, die einem Epileptiker nicht unbedingt ans Herz gelegt werden...ich kann aber mehr als verstehen, dass man die Dinge, die einem wichtig sind, sofort wieder aufnimmt, wenn irgend möglich...solange es gut geht, spricht ja auch nix dagegen!

Cool, dass Du Dich gemeldet hast Blackbird

Ich hoffe, es bleibt weiter halbwegs stabil bei Dir...

Lieben Gruß an Dich
bye Gipsy

:chilli:

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen