Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 339 mal aufgerufen
 °° Epilepsie allgemein °°
Nikki ( gelöscht )
Beiträge:

04.12.2007 16:33
RE: Brauche dringend Hilfe!! antworten

Ich bekam eplipsie als ich 13 wurde und es hörte auf als ich ca. 18 war. Aber ich bekam dann ein anderes Problem, ein Gefühl in meiner Hand wie kurz vor einem Anfall sobald ich nervös wurde, Angst bekam etc., zur Hilfe nahm ich psychopax, die kann ich natürlich nach all den Jahren nicht mehr nehmen, bin mittlerweile 25. Ich gehe nächste Woche zu 2 Ärzten, aber falls jemand gute kenn (ich bin aus Eisenstadt), schreibt mir, oder besser sendet mir ne sms da ich nicht oft online sein werde (ich hebe bei fremden nummern nicht ab), also ruf ich dann zurück.
Ich bitte um Hilfe da ich so nicht mehr weiterleben kann.
Meine Telefonnr. 0664/1668473, oder email: harnischnicole1982@yahoo.de
LG
Nikki

Remi Offline




Beiträge: 3.132

04.12.2007 21:06
#2 RE: Brauche dringend Hilfe!! antworten

Hallo Nikki,
Erst einmal sind das viel zu wenig Angaben, um dir hier weiterhelfen zu können.
Ich kann ja einmal rumrätseln:
Es könnten Panikattacken sein, es hört sich nach Anzeichen eines "Herzinfarkt" an, wenn´s die linke Hand ist.
es können neue Epi-Anfälle sein,u.s.w.
das nehme bitte nicht so ernst.
was du wohl sehr ernst nehmen solltest, ist der Gang zu Deinem Hausarzt, und zu einem Neurologen, oder besser noch in ein Epi-Zentrum.
Eisenstadt, wo liegt das?
Wir selber können Dir nur Adressen aus dem raum Freiburg ,Basel, Offenburg geben.
aber im Epilepsie-Netzwerk findest du bestimmt Adressen von Neurologen in Deiner Nähe.
Ich wünsche dir viel Erfolg.

Gruß
Remi

PS: Eisenstadt, wo liegt das denn genau?
ich habe das im Netz nicht finden können!:xmasschaf:

Der Blues wurde deshalb erfunden, weil die Seele vieler Menschen sonst noch schneller verkümmert wäre!


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2007 12:17
#3 RE: Brauche dringend Hilfe!! antworten

Danke für deine Antwort, Eisenstadt liegt ca. 50 km von wien entfernt.
ich hatte dieses gefühl ja auch schon als ich keine epi mehr bekam, und ich machte ja jedes jahr "kontrollen" und da war nichs mehr von der epilepsie zu sehen.
es ist einfach so das in "normalen" situation, wo menschen nur kurz nervös sind weils von der polizei aufghalten werdn, oda weils a rede halten müssen, ich das gefühl in der hand bekomm wie kurz vor einem anfall (dort begann er immer). aber ich geh nächste woche eh zu zwei ärzten, denn dies is vermutlich teils neurologisch aber auch "einbildung"....
Lg
Nikki

Gipsy ( gelöscht )
Beiträge:

06.12.2007 12:27
#4 RE: Brauche dringend Hilfe!! antworten

Hallo Nikki,

aha - auf die Idee, in Österreich nach der Stadt zu schauen, sind wir natürlich nicht gekommen, wie auch?
Hauptsache, wir wissen nun, wo Eisenstadt liegt, bzw. woher Du kommst.

Zitat:
...ein Gefühl in meiner Hand wie kurz vor einem Anfall sobald ich nervös wurde, Angst bekam etc.
____________________________________________________________

Das und dieses hier:

Zitat:

...in "normalen" situation, wo menschen nur kurz nervös sind weils von der polizei aufghalten werdn, oda weils a rede halten müssen, ich das gefühl in der hand bekomm...
___________________________________________________________

zeigt doch eigentlich ziemlich deutlich, was auch Remi schon angedeutet hat, nämlich, dass diese Sache mit der Hand eine Reaktion auf Situationen ist, die Dich ängstigen und/oder verunsichern!

Es müssen ja nicht immer gleich Panikattacken sein (die subjektiv wirklich lebensbedrohlich sein können!), es gibt eine Menge Formen von Angstzuständen, unter denen ein Mensch leiden kann. Für mich hört es sich so an, als reagierte Dein Körper auf Angst/Unsicherheit ect. mit einem ihm bekannten Muster.
Dieses Gefühl in der Hand ist "ihm" vertraut, das hat Dein Gehirn sozusagen noch nicht verlernt, also reagiert es eben damit auf solche Situationen, ohne dass es jedoch zu einem Anfall käme - sei froh!

Ebenso wie das Gehirn die epileptischen Anfälle "verlernen" muss, so ist das auch mit den dazugehörigen Symptomen.
Wenn beispielsweise die Epilepsiediagnose nicht mehr gegeben ist, dann braucht es dennoch seine Zeit, bis die Anfälle vorüber sind, eben weil das Gehirn sie vergessen muss.

Mit Deiner Hand verhält es sich möglicherweise ebenso, logisch wäre es!

Gut, dass Du zum Arzt gehst, der wird Dir hoffentlich etwas konkretes sagen können...dafür isser ja schließlich da!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Übrigens, gerade in Deinem Land, in Österreich ist man in Sachen Epilepsie sehr weit, anders als hier in Deutschland ist diese Krankheit dort nicht mit so viel negativen und unsicheren Ängsten besetzt, schon gesellschaftlich gesehen,- medizinisch sowieso!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich wünsch´Dir viel Glück beim Doc und hoffentlich gute Nachrichten!
Wenn Du magst, dann meld´Dich wieder und erzähl, wie es gelaufen ist!



...ansonsten wünsche ich Dir schon mal schöne Weihnachten, tolle Feiertage (Familie?) und den obligatorisch guten Rutsch...

Lieben Gruß,
bye
Gipsy

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

07.12.2007 19:58
#5 RE: Brauche dringend Hilfe!! antworten

hi gipsy !

danke für deine antwort, macht eigentlich relativ viel sinn, und ich vermute eh das es "psychologisch" ist, also das mein körper nur so reagiert weil er es kennt und es nix mehr mit der krankheit zu tun hatte.
wür mich auf ne mail von dir freuen für weiteren kontakt, infos etc.: harnischnicole1982@yahoo.de

Remi Offline




Beiträge: 3.132

08.12.2007 19:56
#6 RE: Brauche dringend Hilfe!! antworten

Hallo Nikki,
Wir vermuten, das es bei unserer Tochter Laura, so ähnlich im Gehirn abgeht, wie bei Dir.
auch bei Laura hat man im hochauflösendem MRT keinen Epilepsieherd mehr feststellen können, und auch das EEG war total unauffällig.
Nun geht man davon aus, das sich Laura´s Gehirn an die Attacken und Anfälle gewöhnt hat, und diese einfach nur noch verlernen oder vergessen muss.
aber so einfach ist dies garnicht.
wir möchten uns nun einmal darüber informieren,ob sowas auch unter Hypnose machbar ist, das man die Erinnerung an diese Anfälle bei Ihr sogenannt "löschen" kann!
Ich wünsche dir viel Erfolg bei dem, was du vorhast...
wir werden uns bestimmt noch einmal hier auf dem Forum wiedersehen, und dann können wir uns ja austauschen, was bei wem funktioniert hat, und was nicht!

Gruß
Remi:motzlausi:

Der Blues wurde deshalb erfunden, weil die Seele vieler Menschen sonst noch schneller verkümmert wäre!


Gipsy ( gelöscht )
Beiträge:

08.12.2007 22:17
#7 RE: Brauche dringend Hilfe!! antworten

Hallo Nikki,

ein Vorschlag, auch zwecks des Kontakts:
Wie wäre es, wenn Du Dich anmelden würdest aufm Forum, dann stehst Du erstens nicht immer als Gast drin, ist so unpersönlich, (was allerdings auch ohne Mitgliedschaft zu erreichen wäre: nur das weiße Antwortfeld mit einem Namen beschriften!), und zweitens können wir so leichter Kontakt halten und gegenseitig auf dem Laufenden bleiben.

Du kannst es Dir ja mal überlegen, die Anmeldung ist super einfach, nur für den Mitgliederbereich benötigst Du dann ein entsprechendes Passwort.

Ja, wenn Du ebenso vermutest, dass das mit Deiner Hand psychosomatisch ist, dann ist da sicher auch was dran...klär´s mit dem Arzt ab, dann kannst Du sicherer sein, wobei das mit der Sicherheit in solchen Fällen ja immer so eine Sache ist!

Machs gut und auch von mir schöne Feiertage,
aber ich denke, wir lesen uns noch vorher, oder?

Bye Gipsy
:xmasschaf:

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen