Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 612 mal aufgerufen
 ~° Medizinisches Wissen - Neurologie °~
anoula2902 ( gelöscht )
Beiträge:

13.06.2007 13:01
RE: Zigaretten und epilepsie Antworten

Hab da mal ne frage,

ich bin seit meinem 12.Lebensjahr epileptikerin und ich bin leidenschaftliche raucherin, seit kurzem bekomme ich aber durch das rauchen petit-mal anfälle , ist das vielleicht einem von euch auch passiert oder kann mir ratschläge geben, ich bin wirklich verzweifelt????


:shark:

Gipsy ( gelöscht )
Beiträge:

13.06.2007 18:33
#2 RE: Zigaretten und epilepsie Antworten

Hallo anoula,

ohne zuvor eine Information darüber eingeholt zu haben, kann ich Dir sagen, dass ich nicht gleube, dass das Rauchen an sich einen epileptischen Anfall auslösen kann.

Dennoch ist klar, dass Rauchen grundsätzlich nicht unbedingt gesund ist und vor allem den Sauerstoffgehalt im Blut und somit natürlich auch im Gehirn negativ beeinflusst...

------------------------------------------------------------


So, und nun die etwas professionellere Version :

Quelle: www.medizininfo.de

Dort heißt es u.a. bei
"Empfehlungen zur Lebensführung":

Rauchen schädigt langfristig.
Rauchen löst zwar keine epileptischen Anfälle aus, ist aber allgemein gesundheitsschädlich und kann so über den Umweg einer allgemeinen Beeinträchtigung der Gesundheit zu einer Verschlechterung der Epilepsie führen.

Bei starkem Rauchen kann es zudem zu Wechselwirkungen zwischen dem Nikotin und eingenommenen Antiepileptika (vgl. "Langzeittherapie") kommen.

Ich schätze, ähnliches wirst Du Dir auch schon gedacht haben, der gesunde Menschenverstand gibt einem oftmals ganz gute Hinweise...wenn das mit dem Rauchen aufhören doch nur ein bißchen einfacher wäre, was...


Ich hoffe, ich konnte Dir dennoch etwas weiterhelfen!

Alles Gute für Dich und vielleicht läßt Du hin und wieder etwas von Dir und dem Verlauf Deiner Epi hören (z.B. würde mich Dein Alter interessieren, da Du schreibst "...seit meinem 12. Lebensjahr"!)
Eine Information, die wenig nutzt, solange man nicht weiß, wie alt Du aktuell bist...

Lieben Gruß
Gipsy


Eins noch,
wenn Du seit kurzem diese Anfälle bekommst und das Gefühl hast, es hinge irgendwie mit dem Rauchen zusammen, dann kläre das doch mit Deinem Neurologen ab, es wird vermutlich einen (anderen?) Grund dafür geben...?!
:Kopfhoch:

Remi Offline




Beiträge: 3.132

13.06.2007 20:46
#3 RE: Zigaretten und epilepsie Antworten

ich bin selber Raucher, und kenne bestimmte Gefühle, besonders wenn man morgens auf nüchternen Magen eine raucht.
Aber ich weiß nicht, wie das mit der Epilepsie zusammenhängen könnte, weil die nicht ich, sondern unsere 1jährige tochter hat.
Vielleicht solltest du, wenn du es nicht ganz stecken lassen kannst, leichtere Zigaretten rauchen.
Oder aber Du gewöhnst dir eine andere Art des rauchens an.
Nicht mehr so tiefe Lungenzüge z.b.
Du selber müßtest es doch am besten auseinander plücken können.
Mit einer art Rauchertagebuch könntest du die einzelnen situationen genau aufschreiben, und dannmal was anderes versuchen, eine leichtere Zigarettenmarke, eine andere Art des Rauchens ect.
wenn es wirklich am rauchen liegen sollte, das du dadurch wieder Attacken bekommst, würde ich an Deiner Stelle alles dafür tun, das ich das Zigarettenrauchen aufgeben könnte.

Gruß
Remi

Der Blues wurde deshalb erfunden, weil die Seele vieler Menschen sonst noch schneller verkümmert wäre!


 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen