Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 372 mal aufgerufen
 ~* STRANDGUT *~
Gipsy ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2007 15:49
RE: Was ich mich immer wieder frage... antworten

...ist, wie es kommt, dass sich niemand - aber wirklich niemand - traut, etwas auf diesem Board zu schreiben, mal abgesehen von ein oder zwei festen Mitgliedern und Remi und meiner Wenigkeit!

Die Vergangenheit des Real Underground kann es wohl kaum noch sein, dazu ist bereits zu viel Wasser den Rhein hinabgeflossen und zu viel Neue bevölkern seither Nexus!

Aber was ist es dann?

Die Seite wird gut besucht, wie die täglichen Besucherzahlen zeigen, also muss es auch genügend Leute geben, die sich immer mal wieder hier aufhalten. Was hält sie davon ab, ihren "Senf" dazu zu geben?

Es kann auch nicht am Themenschwerpunkt, der Epilepsie liegen, denn es gibt genügend Themen, die nichts und/oder nicht nur damit zu tun haben, aber dennoch keinen Schreiber finden, der auf sie einginge...

Zu privat kann es ja eigentlich auch nicht sein, niemandem wurde je das Gefühl entgegengebracht, hier nicht ein gern gesehener Gast oder ein willkommenes Mitglied zu sein (Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel, das behalte ich mir zur Sicherheit mal vor...)

Woran also liegt es?

Vielleicht wird mir ja eines Tages jemand eine Antwort darauf geben können, es würde mich aufrichtig interessieren!

Bye Gipsy
:TassKaff:

schwarzer vogel Offline




Beiträge: 399

18.03.2008 20:19
#2 RE: Was ich mich immer wieder frage... antworten

also, ich versuche jetzt mal einiges dazu zu schreiben

interessant ist ein epi-forum vor allem für betroffene ... ich glaube, viele schämen sich für ihre krankheit und trauen sich nicht zu schreiben, obwohl das ganze ja mehr oder weniger anonym ist und sich keiner zu fürchten braucht, dass er im richtigen leben erkannt wird ...

ich hatte anfangs auch hemmungen ... aber mittlerweile ist es sehr erleichternd hier zu schreiben ...

vielleicht halten sich manche leute nicht für "gute schreiber", können sich vielleicht nicht so gut ausdrücken, haben angst missverstanden zu werden etc.

kann auch sein, dass manche keine hilfe darin sehen, etwas zu schreiben ... vielleicht lesen diese leute die beiträge und können sich da ein stückchen abschneiden bzw. ein wenig brauchbare information mitnehmen, was auch schon ein erfolg dieses forums darstellt ... besser eine kleine hilfe als gar keine hilfe

nicht betroffene könnten ganz einfach nur interessiert an epi-beiträgen sein, weil jemand im bekanntenkreis an epi leidet und derjenige sieht keinen sinn darin, seinen senf dazuzugeben ...

dann gibt es sicher "spanner", die mal lesen wollen, was so "geisteskranke" da von sich geben ... (ich will niemandem etwas unterstellen, aber bin überzeugt, dass es solche typen gibt)

ich bin so froh, dass ich dieses forum gefunden habe ... anfangs hatte ich angst nach meinen schlechten erfahrungen in einem anderen epi-forum ...

es ist klasse, wie man hier mich achtung und respekt behandelt wird, wie man sich die sorgen und befürchtungen anhört und feinfühlige kommentare dazu abgibt ...

ohne euch würde ich vermutlich noch immer vor mich hindümpeln und mich für einen vollidioten halten, der in diesem leben nichts mehr verloren hat

ganz, ganz herzlichen dank an gipsy und remi, dass ihr dieses forum habt entstehen lassen

:Zartheit:

pessimistin elämä ei ole helppoa

Gast ( gelöscht )
Beiträge:

19.03.2008 10:52
#3 RE: Was ich mich immer wieder frage... antworten

hi gipsy,

glaube es liegt dran, weil hier ja fast so aussieht, als wenn es so ein 2 oder drei-mann forum hier is. die meisten von den beiträgen sind ja ohne antworten und nur eben immer von den gleichen leuten. und die schreiben immer wieder neue breiträge, ohne das jemand auf die anderen je geantwortet hat, so wie alleinunterhalter. also diskussion wie in richtigen foren gibt es ja fast gar nicht. das ist es ja eigentlich ein totes forum.

normal wo man neu auf ein forum geht, guckt man ja, ob da auch leben drin ist, also wann die letzen beiträge geschrieben sind. hab ich auch gemacht, und habe gesehen dass ja schon in letzter zeit geschrieben wurde. da hab ich gedacht: ja, das is hier leben und da is interessant dann was zu schreiben. aber später hab ich ja gesehen, dass fast alle beiträge von 2 leuten sind, wo gar keinen kontakt hier haben, sondern immer nur irgendwelche kopierten texte hier reinsetzen. dafür macht man ja besser ein blog, nich ein forum.

und is ja echt voll unübersichtlich, weil eben so viele rubriken und eben bei fast allen immer :
autor: gibsy - antworten 0
eben oder autor: remy - antworten 0
oder bei vorstellung liest man: "gelöschtes mitglied" - da is man ja auch vorsichtig, weil es eben schlechte stimmung macht. und dass ihr ja beiträge löscht, das hab ich auch gelesen und wirkt eben voll autoritär, das mögen menschen nich so gern. und auch wegen vorstellungen von mitgliedern habt ihr so autoritäre regeln und dann les ich, dass du meinst die leute "schnüffeln" hier rum. also da hat ja keiner lust hier zu sein, wenn du so schlecht von ihnen denkst.

hier kommt es so rüber, als wenn ihr so ne art heilige sein wollt, wo man bewundern soll. klingt oft wie so selbstaufgabe, weil ihr "soo" wenig zeit habt (is ja fast in jedem beitrag, wo ich hier von dir les), und aber trotzedem hier das forum macht.

ja, also is mein eindruck, wo ich ja erst 2 tag hier bin.

viele grüße von zeiten

schwarzer vogel Offline




Beiträge: 399

19.03.2008 10:57
#4 RE: Was ich mich immer wieder frage... antworten

das ist ja genau das problem ... wen das stört, der sollte was daran ändern und etwas dazuschreiben ... so füllt sich dann das forum langsam ...

wenn ich nur herumjammere bzw. entsetzt darüber bin, dass nur so wenige leute sich an diskussionen beteiligen, dann wird sich das nie ändern! im übrigen stelle ich in letzter zeit rege gespräche fest ...

pessimistin elämä ei ole helppoa

heifen Offline




Beiträge: 372

19.03.2008 11:42
#5 RE: Was ich mich immer wieder frage... antworten

hallo gast
ich finde, dass sich gipsy und remi grosse muehe geben, sie haben eben viel um die ohren, es ist nicht einfach so ein forum aufzubauen und weiterzufuehren(nebenbei haben sie noch ihre familie und saemtliche probleme, die dazugehoeren)...ich habe oft ihre hilfe gebraucht und sie haben mir immer in kurzer zeit geantwortet, in den anderen foren, die ich kenne, war das nicht so
ich bin relativ neu hier und versuche in meinen moeglichkeiten meinen kleinen beitrag zu geben...wo hast du denn eintraege gelesen, die keine antwort bekommen haben?
vielleicht sind die schon aelter oder die antwort wurde x n-mail gegeben...ich finde den vorschlag von schwarzer vogel gut, schreib doch etwas dazu, schneide ein neues thema an, bin sicher, dass die antworten nicht auf sich warten lassen...noch etwas...die geloeschten mitglieder sind auf deren wunsch geloescht worden, niemandem hier wuerde es einfallen, beitraege zu loeschen, es sei denn es ist der ausdrueckliche wunsch eines mitglieds oder exmitglieds...
hoffe wieder von dir zu lesen
ciao
heifen:sunny:

schwarzer vogel Offline




Beiträge: 399

19.03.2008 12:32
#6 RE: Was ich mich immer wieder frage... antworten

es sind jedenfalls genug themen da, um seinen kommentar abzugeben ... diesen hier hab ich ja auch von ganz unten heraufgeholt

man muss sich die zeit nehmen, um die einzelnen beiträge durchzulesen ... ich bin auch noch nicht ganz durch, aber das wird schon ...

oder wie heifen erwähnt hat, eigene themen, die einem am herzen liegen, können ja auch geschrieben werden ... sie werden auf alle fälle gelesen ...

pessimistin elämä ei ole helppoa

Gipsy ( gelöscht )
Beiträge:

19.03.2008 20:37
#7 RE: Was ich mich immer wieder frage... antworten

Lieber Gast,

ich hatte hier einen ziemlich langen Beitrag stehen, aber ich habe ihn gelöscht - meinen eigenen Beitrag wenn´s recht ist - ich denke, es ist vergebene Liebesmüh´!

Und damit Du nun sagen kannst:"Siehste, hab´ich doch gesagt!" möchte ich Dich bitten, Dir eines der anderen Epilepsieforen zu suchen, es gibt sie wie Sand am Meer und niemand zwingt Dich hier zu bleiben...ganz offensichtlich fühlst Du Dich hier sehr unwohl und das möchte ich wirklich niemandem zumuten!

Ein ganz liebes Dankeschön an heifen und schwarzer Vogel!
Eure Worte haben mich sehr berührt...ich weiß dann wieder ganz genau, warum ich das EPI habe, trotz aller aufkommenden Zweifel ob eines solchen Beitrages wie den von "Gast"!


Euch beiden einen herzlichen Gruß
Bye Gipsy
:TassKaff:

Remi Offline




Beiträge: 3.132

19.03.2008 21:10
#8 RE: Was ich mich immer wieder frage... antworten

Hallo GAST!

Wenn Du ganz oben unsere Erklärung auf der 1. Seite dieses Forum´s erst einmal gelesen hättest, dann hättest du dir auch Dein rumgemekkere sparen können.
Denn dort steht ganz klar, dass wir hier eine Plattform schaffen wollten, das sich ohne unser Zutun trägt.
Das bedeutet auf deutsch, das wir nur Beiträge und Erklärungen hier reinsetzen, womit sich die einzelnen Gäste oder Mitglieder dann auseinander setzen sollen!
Die Mitglieder, die uns beiden wirklich wichtig sind, und die uns was bedeuten, können dann, wenn Sie möchten mit Uns im Mitgliederbereich komunizieren!

Quasselforen gibt es hier im Netz wie Sand am Meer.

Gruss
Remi:shark:

Der Blues wurde deshalb erfunden, weil die Seele vieler Menschen sonst noch schneller verkümmert wäre!


 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen