Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 860 mal aufgerufen
 ~* LYRIK ~~~ LITERATUR ~~~ APHORISMEN *~
Gipsy ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2007 11:40
RE: Stefan Seitz: °° Das Unkrautland °° antworten


Das Unkrautland
Auf den Spuren der Nebelfee

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Autor: Stefan Seitz

Titel: Das Unkrautland
Auf den Spuren der Nebelfee

CLEON Verlag
304 Seiten - gebundene Ausgabe

ISBN: 978-3-00-020295-7

Preis: Euro 14,95

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Inhalt:

"...ein schillerndes Debüt, dicht bepackt mit Einfällen und Ideen - Lesefutter zum Mitfiebern und Abschalten und mit der Aussicht auf mehr."

Badische Zeitung,
20.12.2006

Ich finde, das ist noch sehr tiefgestapelt...allein diese unglaublichen Bilder, von denen ich auch einige reinsetzen werde - einfach, weil ich gar nicht anders kann!
Es ist ganz klar das allererste Mal, dass ich bei einem, am PC gemachten Film, das Gefühl habe, den Figuren sei tatsächlich Seelenleben eingehaucht worden...und das mir, als eingefleischtem Trickfilmfan...!



Die Geschichte samt der Bilder sprüht nur so vor Phantasie, liebevollen Einfällen und einer fast schon ungeheuren Faszination zum Detail. Die Figuren sind so herrlich schrullig/klug und so voll von Eigenheiten, dass man sie lieben muss und nicht genug davon kriegen kan, sie anzuschauen!


Der Turm von Primus, der Hauptfigur



Aber nun endlich mal etwas zum Inhalt:

...
Und waren die Nächte
besonders dunkel,
dann gab es in den Dörfern
so manches Gemunkel.

Von einer Gestalt
mit schwarzem Rock,
die um die Häuser
und den Kirchturm flog.



Die schönen Jahrhunderte, in denen Primus nichts anderes zu tun hatte, als in Gestalt einer Fledermaus die Bewohner der umliegenden Dörfer zu verschrecken, enden schlagartig. Genauer gesagt mit dem Schlag der Fliegenklatsche von Miss Plim, einer jungen Hexe, die Primus für eine gewöhnliche Fledermaus zum Würzen von Zaubertränken hält. Von da an häufen sich die Probleme und die Fragen.


Das Hexenhaus der Hexe Plim


Stück für Stück findet Primus heraus, was sich in einer vergessenen Zeit einmal zwischen dem Finsterwald und den eisigen Gipfeln der Schwefelzinnen abgespielt hat und was von damals vielleicht noch übrig ist...


Primus´Turm von innen...


Doch wo soll man nach etwas suchen, von dem niemand weiss wie es aussieht? Erzählt der Wald irgendwann seine Geschichte oder geben die Sümpfe ihre Geheimnisse preis? Liegt die Lösung zu all den Rätseln auf dem Grund des Sees oder vielleicht einfach nur im Keller eines alten Gemäuers verborgen?

Fortsetzung folgt...

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen