Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 559 mal aufgerufen
 ~* STRANDGUT *~
Gipsy ( gelöscht )
Beiträge:

20.10.2006 21:08
RE: Hunger... antworten

Ich bin total ausgehungert nach geistiger Nahrung, reisse alles von Storm über Fontane bis Goethe aus meinen - bis heute weder sortierten, noch bibliographierten - Regalen und werde doch nicht satt...(ich könnte längst alles geordnet haben, unser Umzug ist inzwischen gut einen Monat oder länger her, aber ich schaff´s einfach nicht - es sind so viele...)

Dagegen hilft manchmal schreiben, aber eben nur manchmal und ich muß einmal mehr an Marlen Haushofer denken, die tagsüber ihren "normalen" Pflichten (Kinder, Ehemann, Haushalt) nachging und dann - während der Nacht - ihrer schriftstellerischen Leidenschaft frönte! Dabei hätte sie ihren Schlaf sicher bitter nötig gehabt...

Ich kann nur erahnen, welche Strapazen diese Frau auf sich genommen hat, um letztlich solche wunderbaren Bücher wie "Die Wand", "Die Mansarde" oder "Die Tapetentür" zu schreiben...wunderbare Bücher, die ich sehr liebe und immer wieder zur Hand nehme, ganz besonders letzt genanntes hat es mir angetan.

Ich selber hänge an meiner "Geschichte" fest, die Charaktere sind mir fremd geworden, die Umgebung ist nicht mehr die von mir erschaffene und ich weiß, ich werde neu beginnen müssen...
---------------------------------------------------------------------------

All das ging mir eben so durch den Kopf und ich dachte, ich könnte es hier einfach mal niederschreiben. Normalerweise kommen solche Gedanken in mein "Tagebuch", das eigentlich kein Tagebuch ist, aber dieses Mal war mir eben danach, es hier zu verewigen...

Bye Gipsy

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen