Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 465 mal aufgerufen
 ~* LYRIK ~~~ LITERATUR ~~~ APHORISMEN *~
Gipsy ( gelöscht )
Beiträge:

03.05.2006 09:46
RE: Theodor Fontane antworten



»Die Menschen quälen sich ein Lebenlang, um im letzten Augenblick oder wenn der Tod sie auch nur streift, die Nichtigkeit all des von ihnen Erstrebten zu empfinden. Hier liegt eine ergaunerte Million neben mir und ein Schluck kaltes Wasser ist mir vielleicht unendlich viel mehr. Nichts hat Bedeutung und auch wieder alles; Großes, Kleines, sehr vage Begriffe.«

Theodor Fontane an Georg Friedlaender


________________________________________________________

Immer eine ungeheure Erleichterung, Gedanken, die man selber so oft, so ähnlich, gedacht hat, an bestimmter, zumal schmeichelhafter Stelle wiederzufinden.

-------------------
:writly: Gipsy

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen