Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 732 mal aufgerufen
 ~°~ Kinder, Jugendliche und die EPILEPSIE ~°~
Luca Offline




Beiträge: 10.600

31.01.2006 09:25
RE: Schlechte Schulnoten durch Absencen antworten

Schlechte Schulnoten durch Absencen

Häufigste Epilepsieform bei Kindern / Die Störungen können Leistungsabfall bedingen
MÜNCHEN (wst). Werden Kinder plötzlich in der Schule schlechter oder kommen von Anfang an nicht mit, können Absencen die Ursache sein. Mit EEG sind diese zu den Epilepsien gehörenden Störungen diagnostizierbar.

Etwa fünf von 1000 Kindern haben Epilepsien. Mit zehn Prozent sind wiederholte Absencen das häufigste Epilepsiesyndrom bei Kindern. Aufgrund ihrer oft diskreten Ausprägung wird aber gerade diese Form vielfach nicht oder verspätet erkannt.

Typisch ist, daß Absencen erstmals im Vorschul- und frühen Schulalter auftreten. Darauf wies Professor Hartmut Siemes aus Brandenburg auf einer Veranstaltung des Unternehmens GlaxoSmithKline in München hin.

Obwohl Betroffene bis zu 100 Episoden am Tag haben können, fallen die Absencen Eltern und Lehrern oft lange nicht auf. Haben Kollegen den Verdacht auf Absencen, sollten sie bei betroffenen Kindern ein EEG (Elektro-Enzephalogramm) veranlassen, sagte Siemes.

Bei der medikamentösen Therapie von Kindern und Jugendlichen mit Absencen gilt Lamotrigin (Lamictal®) als ein wirksames und gut verträgliches Mittel der ersten Wahl, das besonders auch die Kognition nicht beeinträchtige, betonte Privatdozent Michael Überall aus Nürnberg.

Obwohl idiopathische Epilepsien bei Kindern meist eine gute Prognose haben und spontan verschwinden, können Auswirkungen noch bis in das Erwachsenenalter reichen, so Überall. Nach Studienergebnissen wiesen Erwachsene, die als Kinder Epilepsien hatten, später signifikant häufiger berufliche und psychosoziale Entwicklungsstörungen auf verglichen mit Nicht-Epileptikern gleichen Alters. Überall führte dies darauf zurück, daß sich etwa die berufliche Karriere eines Menschen bereits in den ersten Grundschuljahren entscheiden kann.

Quelle: Epilepsie-Netz.DE

Gruß
Luca

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen