Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 793 mal aufgerufen
 ~° Medizinisches Wissen - Neurologie °~
Luca Offline




Beiträge: 10.600

30.01.2006 23:37
RE: Ein Artikel über eine bestimmte Schule ! antworten

Hallo,

ich muss mir endlich einmal Luft verschaffen, was eine bestimmte Grund,-Haupt,- und Realschule im Markgräflerland betrifft, die von vielen aus dem Müllheimer-Raum als "Nazi-Schule" bezeichnet wird, weil dort ausländische Kinder nicht gut angesehen sind.

Ganz besonders betrifft es hier die Leitung der Grundschule.

Es gibt viele Kritikpunkte, die ich ansprechen möchte und das hiermit jetzt auch tue:

Punkt1 :

Es geht mir darum, das man öffentlich mitbekommen sollte, wie unfähig einige Lehrkrafte an dieser Schule sind.

Als sich Anfang letzten Jahres herausstellte, das unsere Tochter Laura nach langem hin und her doch Epilepsie hat, war sie noch in der Klasse 2c, bei einer älteren Klassenlehrerin, die als sie erfuhr, das Laura an dieser Krankheit leidet, Ihr das Leben zur Hölle machte!

Sie hat Laura vor den anderen Kindern lächerlich gemacht, wenn sie sah, das Laura gerade eine Abce´nce hatte, oder an Müdigkeit litt, wegen den Nebenwirkungen des Timonils, welches sie wegen Ihrer Epilepsie einnehmen musste!

Das wurde so schlimm, das Laura Nachts wach im Bett lag, und nur noch weinte!
Ein Jahr haben wir fast gebraucht, um Laura aus diese Klasse zu bekommen!

Wir wollten sie in die 3b haben, wo eine Lehrerin unterrichtet, die eine der besten Lehrkräfte auf dieser Schule ist, und sich mit Laura richtig gut verstand!

Aber der Direktor machte uns da einen Strich durch die Rechnung, er steckte Laura in die 3a, zu einer noch schlimmeren Lehrerin, die für mich persönlich unter Schizophrenie leidet!
Bei der ersten Begegnung mit der neuen Lehrerin sagte diese zu Laura, das bei Ihr aber nicht unentschuldigt gefehlt wird, und auch immer die Hausaufgaben gemacht würden!

Punkt 2: Man sagte Laura´s neuer Klassenlehrerin nichts von der Epilepsie, sondern nannte als Wechselgrund unentschuldigte Fehltage, und das Laura ihre Hausaufgaben nicht machen würde, und das Ihre schon kurz vor der Rente stehende Lehrerin mit diesem "Störenfried" überlastet wäre!
Wir hatten jedoch für jeden "Fehltag" eine ärztliche Entschuldigung abgegeben, und die Hausaufgaben machte Laura auch immer nach!
Dann erfuhren wir noch, das den Mitschülern aus Lauras ehemaliger Klasse als Grund des Klassenwechsels mitgeteilt wurde, das diese wegen Mobbing Schuld an dem Klassenwechsel von Laura wären!
Das war auch gelogen, denn Laura verstand sich mit 95% der Kinder aus dieser Klasse hervorragend!
Was ich aber am meisten kritisiere, und eigentlich schon als kriminell ansehe:
Kein Wort an der neuen Lehrerin von Epilepsie, kein Wort, das im Büro ein Notfallmedikament lag, was im schlimmsten Fall für Laura eine dauerhafte geistige Behinderung zur Folge haben konnte, wenn sie in der neuen Klasse einen Anfall bekommen hätte, und es zum Atemstillstand gekommen wäre, und keiner Ihr dieses Medikament verabreicht hätte!!!!!!

Gestern am 20.11 2007 rief uns der Direktor dieser Schule an, und teilte uns mit, das dieser Artikel hier, der bis heute mit allen Namen der betroffenen Schule und der Lehrkräfte hier von uns reingesetzt wurde, bis zum morgigem Tage zu verschwinden hätte. Deshalb habe ich alle Namen nun aus diesem Beitrag entfernt.

Ich möchte, das dies hier so viele Eltern wie möglich lesen, die Ihre Kinder in eine Grundschule schicken!

Das, was man dort mit unserer Tochter gemacht hat, grenzt an vorsätzliche Körperverletzung , und man muss gegen sowas etwas unternehmen, unbedingt!

Am liebsten würde ich dieses Schreiben ausdrucken, und dies jedem damaligem Mitschüler von Laura geben, damit die Eltern bescheid wissen, was dort in der Grundschule abgeht!

Gruß
Remi:shark:

Luca Offline




Beiträge: 10.600

11.03.2006 14:39
#2 RE: Ein Artikel über eine bestimmte Schule ! antworten

Hallo,

Laura ist endlich von dieser Chaos-Schule runter!

Wir haben es geschafft, Laura geht endlich in eine Grundschule, wo die Schüler wichtig sind, und nicht die Lehrkörper einen ruhigen geselligen Job haben!!

An der Sonnenbergschule in Ballrechten-Dottingen ist schon alles ganz anders, wenn man dort eintritt.
Die Kinder sind fröhlich, dort schreit kein Lehrer rum, dort hat man keine Angst, was überhaupt das wichtigste ist!

ANGST stand in Laura´s vorheriger Grundschule immer im Vordergrund!
Die Kinder haben Angst vor den Lehrkräften, Angst vor anderen Schülern, Angst vor den "Großen" von der Hauptschule, und vor den Schülern der Realschule!


Aber diese Schule kann man nicht ändern, die ist so fest in diesem Sumpf drinnen, das man da nichts mehr verändern kann!

Deshalb kehren wir mit Laura´s Problematik dieser Schule den Rücken, ziehen die Anzeige gegen diese Lehrerin doch nicht durch , und werden dann alles als "erledigt" abheften!

Gruß
Luca::shark:

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen