Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 806 mal aufgerufen
 ~° Medizinisches Wissen - Neurologie °~
Luca Offline




Beiträge: 10.600

20.11.2005 23:27
RE: Epilepsieerkrankte haben ein bestimmtes Vorgefühl. antworten

Epilepsie

Einige Epilepsie-Patienten haben ein ganz spezielles Vorgefühl, bei anderen kommt der Anfall ganz überraschend.
Die Epilepsie bedeutet in der griechischen Wortbedeutung "Fallsucht" und betrifft schätzungsweise 1 Prozent aller Menschen.
5 Prozent hatten einmal in ihrem Leben einen Krampfanfall, meist als Fieberkrampf.
Damit tritt die Epilepsie etwa so häufig auf wie Gelenkrheuma.
Man kann in jedem Lebensalter erkranken. Etwa die Hälfte der Betroffenen haben ihren ersten epileptischen Anfall vor dem
15. Lebensjahr. Epilepsie ist ein Überbegriff für verschiedene Anfallskrankheiten: Am bekanntesten ist der Grand-mal-Anfall, bei dem der Patient bewusstlos wird, zu Boden stürzt und heftig mit Armen und Beinen zuckt. Viele epileptischen Anfälle sind jedoch weniger spektakulär. Manche äußern sich nur als kurzfristige Störung des Bewusstseins und werden deshalb häufig gar nicht als Epilepsie erkannt. Der Betroffene kann jedoch während des Anfalls auch bei Bewusstsein bleiben.

Hier gibts noch viel mehr über diese Erkrankung:

Epilepsie

Quelle: www.G-Netz.DE

Gruß
Luca

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen