Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 460 mal aufgerufen
 °° Epilepsie allgemein °°
Luca Offline




Beiträge: 10.600

07.11.2005 22:18
RE: Wünsche der Eltern an die Fachleute Antworten

Wünsche der Eltern an die Fachleute

eigene Grenzen erkennen
gut vorbereitet sein
ggfs. ungenaue Kenntnis, Unsicherheit, Ängste zugeben

Informationen zu dieser speziellen Behinderung gesammelt haben
versuchen, sich in die Lage der Eltern zu versetzen
viel Zeit zum Hinhören und Hinschauen haben
eine vertrauensvolle Basis schaffen
die Eltern mit ihren Gefühlen ernst nehmen
Ängste, Trauer, Wut, Unklarheiten, Ungereimtheiten ansprechen
das Kind und die Eltern als ganze Menschen sehen
abschätzen, was verkraften diese im Moment? evt. zunächst nur allgemeine Informationen geben
prüfen, welche Einzelheiten gleich wichtig sind
nach und nach den Wissensdrang der Eltern befriedigen
keine negativen Prognosen
nicht bagatellisieren, sondern Fakten aufzählen
einfache klare Sprache, weniger medizinische Fachausdrücke benutzen
positive Eigenschaften, Fähigkeiten, Möglichkeiten des Kindes hervorheben
Entwicklungsmöglichkeiten offen lassen
die Eltern als Experten für ihr Kind ernstnehmen
sie unterstützen, Vertrauen in das eigene Urteil zu gewinnen (was verträgt das Kind, was ist zuviel, welche Behandlung, Therapie zu diesem Zeitpunkt??)
bei Ansprüchen und Forderungen gegenüber der Behindertenfürsorge, Pflegeversicherung etc. die Eltern bestärken
aufzeigen, wo praktische physische und psychische Hilfen erwartet werden können
Isolation präventiv verhindern
Reaktionen des direkten Umfeldes (Verwandte, Freunde) erfragen
Informationen über Elterngruppen verbreiten


Die Empfehlungen für Fachleute wurden zusammengestellt auf Initiative des Vereins "Eltern helfen Eltern", der in Brandenburg und Thüringen Elternkreise organisiert und Kontakt- und Beratungsstellen unterhält. Die Elternkreise treffen sich regional einmal im Monat. Sie dienen dem Erfahrungsaustausch der Eltern untereinander, bieten jedoch auch Veranstaltungen mit Referenten zum Themenkreis "Das behinderte Kind in der Familie". Unter www.ehe-berlin-brandenburg.de finden sich die vielfältigen Angebote des Vereins für Familien mit Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen.


Quelle und Kontakt:

Eltern helfen Eltern e.V. in Berlin-Brandenburg:
Schottstr. 6, 10365 Berlin, Tel. (030) 55 49 10 44

Oder in Thüringen:
Reinhardsbrunnerstr.14, 99867 Gotha, Tel. 03621/739546

gefunden bei deutsche Epilepsievereinigung

Gruß
Luca:Blume:

 Sprung  
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen