Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 162 Mitglieder
2.887 Beiträge & 753 Themen
Beiträge der letzten Tage
 L a u r a ~ 2. Teil - Eine neue Antwort erstellen Ihre Schreibrechte
Benutzername:
 
Betreff
 

Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Grafische Sicherheitsüberprüfung
Um automatische Antworten und Spam zu verhindern, übertragen Sie bitte die Zeichen in das Eingabefeld.

Im Beitrag anzeigen:

 In Antwort aufDiesen Beitrag zitieren
 RE: L a u r a ~ 2. Teil



Die Sonne habe ich reingesetzt, nicht etwa, weil alles "eitel Sonnenschein" wäre - sondern weil sie das Symbol ist, für die Laura, die sie vor ihrer Krankheit gewesen ist...

Denn eines ist klar: Laura hat sich verändert.

Sie hätte sich natürlich ohnehin verändert, bei einem Kind sind 2-3 Jahre eine lange Zeitspanne, in der es große Entwicklungen durchläuft - egal, ob diese nun, subjektiv betrachtet, positiv oder negativ sind.

Aber es ist nicht diese Art von Veränderung die ich meine!


Ich meine eben diesen Sonnenschein, diese Eigenschaften, die ein Mensch auch im Laufe von Jahrzehnten behält, es sei denn die Entwicklung, die er durchläuft birgt Traumata oder ähnlich schlimme Phasen in sich.
Dann, und nur dann kann ein Mensch die ihm bis dahin eigenen Charaktereigenschaften verlieren, bzw. andere, bislang nicht da gewesene annehmen und verinnerlichen.


Ich bin weder Psychiater, noch Psychologe - aber ich bin Mutter und ich kenne mein Kind, darum sage ich das mit dieser Überzeugung...

_________________________________________________________

In der letzten Zeit fallen mir bestimmte Dinge an Lauri auf, die bislang in dieser Form nicht da waren.
Es gibt solche, die sich offensichtlich verlieren oder erheblich weniger werden, wie beispielsweise ihre Attacken, die sie nun sehr viel seltener hat.
Andererseits hatte sie nie eine solche, wenn sie wach wurde, nie wurde sie wach, weil sie einen Anfall hatte.
Ich habe das zwar immer gelesen, das genau diese Einschlaf,- und Aufwachphasen eine erhöhte Risikozeit darstellen, bei Laura konnte ich das allerdings nie beobachten - bis heute!

Sie nimmt um 7.00 Uhr ihre Tabletten, sowohl unter der Woche, als auch am Wochenende, danach schläft sie weiter, jedenfalls an Samstagen und Sonntagen.
Die Medikamente tun während dieser Zeit bereits ihren Dienst und sie wacht normal auf - hat zwar seit jeher viele Alpträume - aber eben keine Attacken.

Heute morgen nun, ist sie um 7.30 Uhr an unser Bett gekommen und ich habe an der Art ihres Schluckens und Schniefens gehört, dass sie eine Attacke gehabt haben muss...sie hat sich dann zu mir gelegt, ist wieder eingeschlafen und um 9.00 Uhr erneut aufgewacht, ebenfalls mit einer Attacke...das ist definitiv neu, sowohl für Laura, als auch für uns!

Für mich besonders schlimm:

Wie mag sie sich fühlen, wenn sie im Schlaf so etwas bekommt und davon erwacht?
Weiß sie sofort, was los ist?
Was, wenn sie dann - wie normalerweise üblich - alleine in ihrem Bett, alleine in ihrem Zimmer ist?
Wie groß ist die Angst, die sie empfindet??


All das sind Fragen, die mich wahnsinnig machen, ich möchte nicht, dass sie immer und immer wieder Angst haben muss


Rein Krankheitsgeschichtlich betrachtet ist das vermutlich nicht einmal sehr schlimm.
Die am Tage stattfindenden Anfälle haben sehr nachgelassen (es sei denn, es kommen wieder solche Schwachsinnigkeiten vor, die meine Eltern sich des öfteren leisten und die auf Lauras Rücken ausgetragen werden...dann ist sie einige Tage extrem anfällig)
Statt der Tagesattacken kommen sie nun möglicherweise am Morgen beim Aufwachen oder während der Schlafphase vor(!) Wäre es so, dass sie zusätzlich auftreten, müsste ich mir sicher mehr Sorgen machen...oder irre ich mich?

Ich werde jedenfalls einen Termin bei der Neurologin machen und hoffe, dass sie mich halbwegs aufklären kann. Wirklich zufriedenstellend sind diese Besuche nämlich eigentlich nie - Epilepsie ist eben ein verdammt weites Feld, mit ebenso vielen Möglichkeiten wie Gräsern auf demselben...

Wäre da nur nicht immer diese Angst, diese Sorgen - auch und nicht zu knapp in Sachen Schule!
Was wird im Sommer, wenn sie von der Sonnenbergschule gehen muss, weil die vierte Klasse beendet ist?
Wird sie sich auf einer anderen Schule je auch nur halb so wohl und s i c h e r fühlen wie dort??

Meine süße Tochter. Sie hat so viel gelacht, war für alles offen und an allem interessiert. Sie liebte Zahlen und Mathe...

...wenn ich sie heute anschaue und sehe ihren oftmals gleichgültigen oder fragenden Blick, dann zerreißt es mir das Herz!


Wieviel Schuld trage ich an ihrer Krankheit? Tue ich wirklich alles, um ihr zu helfen, damit zurecht zu kommen?
Fragen...Fragen...Fragen...





~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Natascha



Gipsy, 24.03.2007 11:13
Fotos hochladen

Zugriffsanfrage von


Diese Seite versucht auf deinen addPics.com Account zuzugreifen.
Aus Sicherheitsgründen, erlaubt addPics.com nur den Zugriff von autorisierten Webseiten. Wenn du dieser Webseite vertraust, kannst du mit einem Klick auf den folgenden Link, den Zugriff erlauben.

autorisieren Aktualisieren

Bitte logge dich mit deinem bereits existierenden Account auf addPics.com ein.


Jetz einloggen!
Neu laden!


Dem Beitrag angehängte Bilder


- noch keine Bilder angehängt.

oder ein bereits hochgeladenes diesem Beitrag hinzufügen.
Nach Ordner filtern: Ordner bearbeiten
  • Mit deiner Emailadresse, verwaltest du all deine Bilder auf addPics.com
  • diese Nutzung von addPics.com ist für dich kostenlos!
  • weitere Informationen findest du hier


Mit dem Upload gebe ich mein Einverständnis, dass meine E-Mail von addPics.com für werbliche Zwecke zum Erhalt von Newslettern genutzt wird. Die E-Mail wird nicht an Dritte weitergegeben und der Newsletter kann jederzeit per E-Mail an unsubscribe@addpics.com abgemeldet werden.

Mit anderen addPics.com Account anmelden
Xobor Xobor Forum Software
Einfach ein eigenes Forum erstellen